Judo U17: Starker Auftakt für Aiblinger

Judo, Sport, Meisterschaft, Medaille
+
Manuel Mühlegger bei einer Wurftechnik

Bad Aibling - Am Wochenende fanden sich Judo-Kämpfer des TuS in Abendsberg ein, um bei der Einzelmeisterschaft U17 um die Medaillen zu kämpfen.

Die vier Judo-Kämpfer und Kämpferinnen holten 2x Silber, 3x eine Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft. In der untersten Gewichtsklasse -40kg ging das Bad Aiblinger Leichtgewicht Manuel Mühlegger mit einigen Kilos unter der 40kg-Marke und als jüngster Jahrgang dieser Altersklasse an den Start. Im starken Kontrast zu Manuel startete später am Tag Daniel Messelberger in der höchsten Gewichtsklasse über 90kg, jedoch ebenfalls als „Neuling“ in der Altersklasse MU17. Beide hatten sich Ende letzten Jahres noch den Bayerischen Meistertitel in ihren Gewichtsklassen der MU14 geangelt.


Manuel Mühlegger

Manuel Mühlegger beendete nach einem Freilos seinen Premierenkampf in der MU17 nach nur einer Minute Kampfzeit mit einem klassischen Morote-Seoi-nage (Schulterwurf). Im Halbfinale machte sich das Untergewicht von Manuel bemerkbar und er hatte sichtlich Mühe, gegen seinen kräftemäßig überlegenen Gegner an zukämpfen. Doch der Aiblinger nutzte seine Schnelligkeit und konnte eine mittlere Wertung mit einem Innenschenkelwurf erzielen, die ihm später zum Sieg reichte. Im Finale traf Manuel auf den starken Abendsberger Markus Steffl. Manuel dominierte dieses Duell, setzte seinen Gegner ständig unter Druck und legte das Tempo vor. Kurz vor Schluss gelang dem Abendsberger jedoch eine Gegendrehtechnik gegen Manuels starken Uchi-Mata-Angriff, so dass Manuel letztendlich seine erste und einzige Niederlage an diesem Tag hinnehmen musste.


Daniel Messelberger hatte es im finalen Kampf über 90kg mit dem amtierenden Bayerischen Meister dieser Altersklasse zu tun, der Daniel um einiges in Gewicht und Körpergröße übertrumpfte. Der Abendsberger Athlet machte seine körperliche Überlegenheit deutlich, in dem er Daniel keine Chance gab, seine Spezialtechnik durchzubringen. Daniels Gegner konterte mit einer Gegendrehtechnik und verwies somit den Bad Aiblinger auf Platz 2.

Sowohl Manuel Mühlegger als auch Daniel Messelberger lösten als Südbayerische Vize-Meister das Ticket zur Bayerischen EM MU17 am kommenden Wochenende in Mainburg, wo sie wieder hoch motiviert versuchen werden, der starken Konkurrenz die Stirn zu bieten.

Der dritte Bad Aiblinger Judoka, Laurenc Malter (-66kg), hatte an diesem Tag weniger Glück. Ihm gelang es nicht gegen seine Kontrahenten Akzente zu setzen. Er verlor beide Kämpfe vorzeitig, konnte jedoch bei dieser Meisterschaft Erfahrungen sammeln. Andi Adam, der die Kämpfer bestens betreute, erklärte nach den Kämpfen: „Verlorene Kämpfe sind keineswegs verlorene Erfahrungen. Jeder Kampf, egal ob man als Sieger oder als Verlierer hervorgeht, bringt einen Kämpfer auf Dauer weiter, zeigt ihm entweder Grenzen auf, oder macht Schwächen deutlich an denen man im Training arbeiten kann.“

Am Sonntag versuchte dann die Bad Aiblingerin Maria Haag in ihrer Gewichtsklasse -40 kg ihr Bestes. Auch sie ging als jüngster Jahrgang in der Altersklasse FU17 auf die Matte. Sie schlug sich gut gegen ihre älteren und auch erfahreneren Gegnerinnen, doch zum Sieg reichte es an diesem Tag noch nicht. Trotz allem nicht entmutigt freut sich Maria über ihre Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft am kommenden Wochenende.

Pressemitteilung Jenny Adam

Kommentare