Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundesliga-Premiere für Rosenheimer Squash-Verein

Rosenheim - Ab 2010/2011 nimmt der neue Rosenheimer Squash-Verein seine erste Saison in der Bundesliga der deutschen Squash-Liga auf.

Mit Kathrin Hauck (geb. Rohrmüller), Laura Kutsch und Josephine Kraus sind drei junge Damen die ihre Squashkarriere in Rosenheim starteten, mit dabei. Die Saisonplanung ist sportlich so gut wie abgeschlossen, nur eine hochkarätige Spielerin hätte Vorstandsmitglied Wolfgang Weidinger noch gerne, die Verhandlungen sind in der Abschlussphase.

Ziel für das Rosenheimer Team ist es, ganz oben mitzuspielen und am Ende das Finale der Bundesliga-Endrunde zu erreichen.

Mehr dazu am Dienstag im Oberbayerischen Volksblatt und seinen Regionalausgaben.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare