Ein Damentrio ist stolz auf ein läuferisches Highlight- Gute Ergenisse des LC Bayern

Mit Spaß zum ersten Halbmarathon

Gudrun Brandl, Brigitte Schild und Silvia Czesch schafften ihren ersten Halbmarathonlauf. Foto efl

Ampfing (ma) - Es muss nicht immer gleich ein Marathon sein. 21,1 Kilometer am Stück zu laufen, ist aber immer auch eine Zwischenetappe auf dem Weg zum ersten Marathon. Die halbe Strecke ist bei den Läufern insgesamt weitaus beliebter und für viele ein ersehntes Ziel. Beim LC Bayern lief in den vergangenen Wochen ein Trainingsprogramm für Halbmarathon und Marathon ab.

Der Dresden-Marathon am kommenden Wochenende wird das Ziel sein. Gudrun Brandl, Brigitte Schild und Silvia Czesch nutzten jedoch schon die Chance beim Ampfinger Freeandoutlauf. Auf der landschaftlich reizvollen Strecke im Isental mit einigen Steigungen ist die Leistung um so höher einzustufen. Mit einem Lächeln kamen sie im Ziel an und haben sich damit einen Lauftraum erfüllt.


Noch ein Stück schwieriger war der Bäderlauf von Bad Aibling nach Bad Feilnbach zu laufen. Franz Auer bewies als Sieger seiner Klasse eine wieder aufsteigende Form und war damit genau so zufrieden wie Ingrid Knollhuber als drittplatzierte Frau des Gesamteinlaufes der Halbmarathondistanz.

Die letzten Ergebnisse des LC Bayern

Gröbenbachlauf Gröbenzell (10 km): Monika Mitter-Mang 44:33 (1.W50).


Isarlauf Bad Tölz (30 km): Thomas Sachs 2:14:48.

Herbstlauf Oberhaching (10 km): Brigitte Schild 59:47, Gudrun Brandl 1:00:34 (1.W60).

Freeandoutlauf Ampfing 7 km: Kilian Knollhuber 34:07, Elli Mai 38:00, Peter Muskat 38:00, Franz Jäger 39:00, Rosi Ober 40:38, Erwin Fladerer 40:38, Irmi Maier 1 43:11, Angelika Jäger 43:11, Manuela Jäger 43:11, Anna Matzner 43:55, Angelika Hell 43:55, Xaver Dobler 45:14, Helmut Dybek 46:00, Dennis Sachs 46:00, Bernhard Fladerer 49:00 (1.Walker), Horst Weidner 49:00, Angelika Müller 51:45, Dieter Matzner 53:52, Sieglinde Dudeck 55:10, Elwine Sass 55:55 (alle Walker), Hans Fröschl 59:20.

14 km: Anton Angstl 1:11:30, Jürgen Dudeck 1:13:33, Andrea Muskat 1:16:00, Irmi Maier 2 1:17:25, Roswitha Schiffner 1:26:10, Verena Muskat 1:30:42.

Halbmarathon: Bernhard Schlesag 1:17:58 (1.Mann), Herbert Bauer 1:29:35, Josef Friesenbichler 1:33:08, Conny Sass 1:39:56, Mario Merfert 1:41:48, Ingrid Knollhuber 1:51:30 (1.Frau), Theo Huhnholt 1:51:30, Norbert Meindl 1:57:00, Bernhard Hell 2:01:00, Martin Hessner 2:01:00, Gertrud Angstl 2:11:55, Daniel Bauer 2:12:16, Brigitte Schild 2:24:04, Silvia Czesch 2:24:44, Gudrun Brandl 2:27:02, Konrad Hell 2:28:00, Jürgen Rohn 3:17:50.

Bäderlauf Bad Aibling (21,1 km): Franz auer 1:27:25 (1.M40), Thomas Sachs 1:34:53, Theo Huhnholt 1:36:35, Ingrid Knollhuber 1:38:06 (2.W40), Erwin Fladerer 1:43:31, Georg Rieser 1:48:58, Walter Lechner 1:56:45, Bernhard Fladerer 1:58:49, Thomas Schiller 2:04:38, Thomas Meindl 2:05:13, Elke Ramisch 2:10:59, Rosi Ober 2:21:21

Karlsfelder Seelauf (21,1 km): Monika Mitter-Mang 1:39:04 (2.W50).

Cross-Duathlon Anger 4km Laufen/13 km Mountainbike/4 km Laufen: Johannes Knollhuber 1:09:47 (2.AKIII). efl

Kommentare