Florian Funk auf der Überholspur

Anton Wallner gratuliert Florian Funk
+
Anton Wallner, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Bad Feilnbach, freut sich mit dem Ausnahmetalent Florian Funk vom Bob Club Bad Feilnbach und gratuliert ihm zu dessen Erfolge in der vergangenen Saison. Auch in Zukunft soll dran angeknüpft werden.

Bad Feilnbach/Rosenheim - Rennrodler Florian Funk ist nach einem zweiten Rang bei den Olympischen Jugend-Spielen jetzt auch Jugend-Europameister:

Die Sparkasse Rosenheim Bad-Aibling fördert die Jugendarbeit des Bob Clubs Bad Feilnbach. Dieses Sportsponsoring macht es unter anderem dem Rennrodler Florian Funk möglich, bereits in jungen Jahren mit herausragenden sportlichen Erfolgen zu glänzen.


Funk setzt zum Abschluss der Saison 2011/12 mit seinem Rodelpartner Tim Brendel noch einen drauf und überzeugt nach einem zweiten Rang bei den Olympischen Jugend-Spielen auch noch mit einer Goldmedaille bei der Junioren Europameisterschaft. Ein absolutes Highlight in der jungen Karriere der beiden Sportler ist der dritte Platz bei der 27. Junioren Weltmeisterschaft in Königsee. „Wir fahren jede Bahn gerne“, so Florian Funk, „die Königseebahn ist jedoch unsere Hausbahn und so ist es natürlich noch schöner, hier bei einem Weltcup-Rennen einen Bahnrekord aufstellen zu können.“ Der Erfolg der beiden Rennrodler im Doppel ist jedoch keineswegs nur Zufall, denn auch im letzten Jahr konnten sie sich als Deutscher Meister beweisen. Des Weiteren zeugt ein sechster Platz im Gesamtweltcup bei nur drei von sechs gefahrenen Rennen auch von einer sehr guten und vor allem stabilen Leistung.

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling freut sich darauf, in den nächsten Jahren weitere sportliche Erfolge des Bad Feilnbacher Bob Clubs mitfeiern zu dürfen.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Kommentare