Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schiris feierten "90-Jähriges" mit Festakt

+
Beim Festabend wurden verdiente Mitglieder der Gruppe geehrt.

Rosenheim – Mit einem großen Festakt haben die Fußballschiedsrichter der Gruppe Chiem ihr 90-jähriges Bestehen gefeiert.

Die Veranstaltung fand am Samstagabend mit rund 200 Gästen im Gasthof Höhensteiger in Westerndorf statt. Bei seiner Begrüßungsrede konnte Obmann Josef Kurzmeier (SV Ramerberg) nicht nur viele seiner Schützlinge mit Anhang, sondern auch zahlreiche Ehrengäste aus Fußballverband und Bezirk begrüßen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen war ein wichtiger Hauptpunkt der Veranstaltung die Ehrung verdienter Kameraden sowie die Ernennung neuer Ehrenmitglieder. Für 10 Jahre Schiedsrichter-Tätigkeit wurden Sami Karatas (FC Nicklheim), Sascha Ellmann (SV Vagen), Thomas Funk (SV Bad Feilnbach), Robert Langzauner (SV Söllhuben), Andreas Ostarek (SV Schechen) und Josef Ramsl (SC Frasdorf) ausgezeichnet. Bereits seit 15 Jahren sind Helmut Berger (SV Bruck), Marcus Fischer (TuS Großkarolinenfeld), Peter Knoth (TSV Grafing) und Engelbert Schamböck (TSV Hohenthann) auf den heimischen Fußballplätzen unterwegs. Für ihre 20-jährigen Verdienste in der Gruppe wurden Peter Bacher (ASV Au), Paul Mehlhart (TuS Prien), Robert Volkelt (TSV Rohrdorf) und Manfred Wünsch (SV Vagen) geehrt. Albert Auer (WSV Samerberg) und Kurt Flörl (SV Schloßberg) sind bereits seit 25 Jahren dabei. Verbandsehrungen erhielten Dieter Hager (TSV Rimsting), Peter Holzapfel (SB DJK Rosenheim) für 30 Jahre, Peter Switilek (SV DJK Kolbermoor) und Helmut Zollner (TuS Raubling) für 35 Jahre sowie Johann Allraun (SV Albaching) und Bernd Schulz (TuS Großkarolinenfeld) für ihre 40-jährige Tätigkeit als Unparteiischer.

Schulz, seines Zeichens auch Kreisvorsitzender des Fußballkreises Inn/Salzach, stand anschließend gleich noch einmal im „Mittelpunkt“, als Obmann Kurzmeier einige Kameraden zu neuen Ehrenmitglieder der Gruppe ernannte. Diesen Status erhielten neben Schulz, der früher in der Gruppe die Ämter als Kassier, Lehrwart und Obmann bekleidete, auch Walter Köck (1. FC Traunstein, 45 Jahre Schiedsrichter), Franz Weinzierl (TSV 1860 Rosenheim, seit 45 Jahren SR, immer noch aktiv), Sebastian Oberhauser (DJK SV Edling, seit 43 Jahren dabei, immer noch aktiv), Günther Müller (TSV Brannenburg, seit 41 Jahren SR, jetzt engagierter Jung-SR-Betreuer), Gerd Borrmann (DJK SV Griesstätt, seit 41 Jahren SR, war lange im SR-Ausschuss, jetzt Beobachter-Einteiler), Ludwig Pertl (ESV Rosenheim, seit 33 Jahren SR, Redakteur Chiem-Schiri und Betreuer der Schiedsrichter-Mannschaft) sowie Schorsch Müller (SV Schechen, seit 38 Jahren SR, lange im Ausschuss und Beobachter-Einteiler, jetzt engagierter Webmaster). Kurzmeier, der die Ehrungen zusammen mit seinen Beisitzern Helmut Riedl (SV Bruckmühl) und Robert Kniesz (TV Feldkirchen) sowie BSA Gerhard Kirchbichler durchführte, dankte allen Geehrten ausdrücklich für ihren langjährigen Einsatz, verbunden mit der Hoffnung, dass sie der Gruppe noch lange die Treue halten möchten.

Abgerundet wurde die Veranstaltung, die von Vergnügungswart Johann Rappolder (SC Rechtmehring) bestens organisiert war, durch einen begeistert beklatschten Auftritt des Rock´n Roll Club Rosenheim, einer liebevollen erstellten Gruppen-Chronik, die auf Extra-Schautafeln präsentiert wurde, sowie einer tollen Tombola mit hochwertigen Preisen.

Weitere Infos sowie zahlreiche Fotos zur Veranstaltung gibt es unter www.srg-chiem.de.

mw

Kommentare