SBR siegt souverän in Landshut

Landshut - Mit 61:74 konnten sich die Basketballer des Sportbund Rosenheims am Sonntagabend in Landshut durchsetzten.

Das erste Viertel konnten die Landshuter noch ausgeglichen gestalten (15:16). Doch im zweiten Viertel zogen die Rosenheimer Punkt für Punkt davon. Landshut fand kein Mittel gegen die gute Zonenverteidigung des Sportbunds. Die Würfe aus der Distanz vielen nicht mehr und unter dem Korb sicherten sich Tobias Seitz und Stephan Hlatky beinahe jeden Rebound.


Im Angriff spielten die Rosenheimer sehr geschlossen. Geduldig suchten sie die offenen Wurfpositionen und verwandelten diese hochprozentig. Allein die Ballverluste der Rosenheimer ließen das Halbzeitergebnis nicht eindeutiger aussehen. Rosenheim führte mit elf Punkten (22:33).

Nach der Halbzeitpause konnten die Rosenheimer die Führung auf bis zu 20 Punkte ausbauen und ließen den Landshuter keine Chance mehr das Spiel zu drehen. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Bob Miller: „Wir haben sehr gut als Mannschaft gespielt. Jeder hat heute sehr gut seine Aufgabe erledigt.“


Punkte: Mulalich 13, Greiser 12, Von Goßen 7, Steinhauer 7, Hlatky S. 7, Peltzer 6, Sötje 6, Eschbaum 5, Hlatky C. 4, Seitz M. 4, Krstic 3, Seitz T.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare