Ruben Mayer holt Meistertitel

+
Ruben Mayer vom LAZ Inn: Er wurde oberbayerischer Meister im Achtkampf der Schüler A mit DM-Norm.

Mühldorf - Im Achtkampf der 14-jährigen Schüler A kommt der neue oberbayerische Meister vom LAZ Inn.

Bei den oberbayerischen Mehrkampf-Meisterschaften am letzten Wochenende in Garmisch-Partenkirchen glänzten die Landkreis-Leichtathleten mit einer Goldmedaille und einem Spitzenplatz: Mayer eroberte in einer souveränen Manier die begehrte Goldmedaille mit ausgezeichneten 4096 Punkten und ist damit der neue "König der Athleten". Der erst 13-jährige B-Schüler setzte sich damit gegen seine um ein Jahr älteren Gegner durch: Auf den zweiten Rang verwies er hier den favorisierten Moritz Hocher von der LG Stadtwerke München mit 4053 Punkten.

Auf seinem Weg zum Bezirkstitel verbuchte Ruben Mayer bereits am Samstag starke 11,83 Sekunden im 80-Meter-Hürden-Sprint, 4,75 Meter im Weitsprung, 10,78 Meter im Kugelstoßen sowie 1,50 Meter im Hochsprung. Am Sonntag folgten 32,12 Meter im Diskuswurf, 2,80 Meter im Stabhochsprung, 34,96 Meter im Speerwurf und klangvolle 3:07,33 Minuten auf der 1000-Meter-Strecke. So ganz nebenbei übertraf der LAZ-Athlet übrigens auch die begehrte Norm für die deutschen Meisterschaften von 3950 Zählern um stolze 146 Punkte und konnte damit sehr zufrieden sein.

Im Zehnkampf der männlichen Jugend B sicherte sich Jonas Werneth vom VfL Waldkraiburg den siebten Platz mit 4466 Punkten. Mit 12,68 Sekunden im 100-Meter-Lauf, 5,82 Meter im Weitsprung, 10,29 Meter im Kugelstoßen, 1,68 Meter im Hochsprung und 58,01 Sekunden auf der 400-Meter-Strecke startete er bereits seinen ersten Tag. Am zweiten Wettkampftag folgten 18,60 Sekunden über 110 Meter Hürden, 25,32 Meter im Diskuswurf, 2,40 Meter im Stabhochsprung, 37,34 Meter im Speerwurf und 5:26,69 Minuten auf der abschließenden 1500-Meter-Distanz.

Weitere Ergebnisse: Männliche Jugend B: Fünfkampf: 10. Jonas Werneth (VfL Waldkraiburg) 2585;

Weibliche Jugend: Vierkampf: 16. Melanie Seitz (VfL Waldkraiburg) 1506; Siebenkampf: 16. Melanie Seitz (VfL Waldkraiburg) 2616.

stl/Mühldorfer Anzeiger

Kommentare