Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aiblinger TuS-Judoka erfolgreich in Peiting

Dreimal Bronze beim Judo-Spitzbubenturnier

+
Das Turnier, ein Sichtungsturnier des Bayerischen Judoverbands, war in allen Alters- und Gewichtsklassen stark besetzt.

Peiting - Die Judoka des TuS Bad Aibling gingen beim diesjährigen Peitinger Spitzbubenturnier der Altersklassen U13 und U16 mit zwölf Teilnehmern an den Start.

Das Turnier, ein Sichtungsturnier des Bayerischen Judoverbands, war in allen Alters- und Gewichtsklassen stark besetzt. Trainerin Anamaria Budiu konnte sich am Ende über drei Bronzemedaillen freuen. 

Paul Wacker (-43 kg, U13), Christian Giss (-60 kg, U16) und Severin Posselt (73 kg, U16) wurden jeweils Dritte. Fünfte Plätze erkämpften Stefan Holzmeier (-37kg, U13), Ronald Olenberg (- 43kg, U16), Daniel Olenberg (55kg, U16) und Thomas Neumaier (-60 kg, U16). 

„Ich freue mich über die geschlossene Leistung, die zeigt, dass wir eine breite Basis im Verein besitzen. Auf dieser Leistung kann man aufbauen“, so Anamaria Budiu. „Aber auch die, die heute nicht vorne gelandet sind, konnten Wettkampferfahrung sammeln, das wird ihnen guttun.“

Anamaria Budiu

Kommentare