Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Basketball-Jugend feiert Meisterschaft

+
Für Wasserburgs U17 weiblich II spielten in dieser Saison: Lena Aß, Karin Bayerl, Merigona Bajrami, Kathi Höcketstaller, Vicky Luthardt, Nina Maier, Sophia Obermayr, Sophia Priller, Judith Schweiger, Franzi Wolf und Miri Zeller.

Wasserburg - Acht Siege, keine Niederlage und somit souveräner Oberbayerischer Meister wurde die U17-weiblich II der Wasserburger Basketballer.

Neben der ersten Mannschaft, die in der WNBL, der Nachwuchsbundesliga an den Start ging, spielte die zweite in der Bezirksliga.

Die Mädchen, die bereits seit sechs Jahren, also seit ihren Basketball-Anfängen, von Hansi Brei trainiert werden, gehören bis auf eine Ausnahme dem jüngeren Jahrgang 1995 an, aber trotz ihrer „Jugend“ war Tabellenplatz Eins nie gefährdet, auch nicht beim deutlichen 101:29 bei Jahn Freising im letzten Saisonspiel. Jetzt geht es für die Innstädterinnen weiter mit der Südbayerischen Meisterschaft Mitte April.

TSV Wasserburg

Kommentare