Mantz und Ulbrich stark

OVB
+
Bei den Buben wurde Lars Ulbrich zweifacher oberbayerischer Meister.

Söcking (ovb) - Aus heimischer Sicht gesehen waren die oberbayerischen Tischtennismeisterschaften der Schülerklassen C, die beim SV Söcking ausgetragen wurden, ein voller Erfolg.

Alle Titel gingen nach Kolbermoor und Sarah Mantz sowie Lars Ulbrich holten sich sogar jeweils zwei Titel ab. Beide sind für die oberbayerischen Meisterschaften der Schüler B am 15. November in Ampermoching qualifiziert.


In der Vorrunde gab Sarah Mantz keinen Satz ab und hatte auch in der Hauptrunde nur wenige Probleme. Dort gestattete sie ihren Konkurrentinnen allerdings jeweils einen Satzgewinn. Im Finale traf sie dann auf Laura D'Ambrosio vom TSV Pentenried, die ihre Begegnungen ähnlich dominierte. Aber auch in diesem Endspiel zeigte die Kolbermoorerin ihrer Konkurrentin deren Grenzen auf und gewann am Ende in vier Sätzen. Mit ihrer Mannschaftskollegin Laura Tiefenbrunner absolvierte sie den Doppelbewerb, der letztendlich ebenfalls zum Erfolgserlebnis wurde. Auch hier erreichte man das Endspiel gegen die Paarung Felbermeier/Noha (SV Ampermoching). Beide Kolbermoorer Spielerinnen stellten aber ganz klar unter Beweis, wer "Mädchen an der Platte" ist und ließen ihren Gegnerinnen beim 3:0-Sieg nicht zur Entfaltung kommen.

Bei den Buben erlebte man ein ähnliches Bild. Der Kolbermoorer Lars Ulbrich gab in der Vorrunde ebenfalls keinen Satz ab und spielte sich über das Halbfinale, in dem er seinen Vereinskollegen Berkay Önder mit 3:1 Sätzen aus dem Rennen warf, in das Endspiel. Der Gegner, Manuel Markl (ASV Grassau), war in der Endrunde sogar noch dominanter aufgetreten und so war es nicht verwunderlich, dass dieses Finale über die volle Distanz ging. Am Ende setzte sich Ulbrich im Entscheidungssatz aber durch. Das Endspiel des Doppelbewerbes wurde dann mehr oder weniger eine Kolbermoorer Angelegenheit. Lars Ulbrich ging hier mit Dominik Söllner an den Start und traf auf die Vereinskollegen Patrick Messelberger/Raphael Schöpf. Im Entscheidungssatz gewann die Paarung Ulbrich/Söllner, wobei sich hier Lars Ulbrich seinen zweiten Titel sicherte.

eg/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare