Abschiedsparty für "Hirn, Herz und Rückgrat" des Teams

OVB
+
Vater des Erfolgs: Hans Brei feierte mit Wasserburg sechs Meistertitel.

Wasserburg - Beim heutigen Spiel um Platz 3 haben die Fans die Gelegenheit noch einmal Erfolgscoach Hans Brei und Diana Pop zu feiern und zu verabschieden:

Für die Verantwortlichen und die Fans des Damen-Basketball-Bundesligisten TSV Wasserburg bietet sich am Samstag, 18 Uhr, die einmalige und letzte Chance zwei ganz besondere Menschen zu verabschieden.


Der Goldhunger ist bei Diana Pop gestillt - die herausragende Wasserburger Persönlichkeit hat zum Abschied aber noch Lust auf die Bronzemedaille.

Hans Brei und Diana Pop werden ihre letzten Heimspiele in der Bundesliga für den sechsfachen deutschen Meister bestreiten. Trainer Brei ist - gemeinsam mit seiner Frau Gaby, die als Abteilungsleiterin die Fäden in der Hand hat - der Vater des sportlichen Erfolgs. Er hat die Mannschaft in den 90ern aus der Ober- und Regionalliga in die zweite und später in die erste Liga geführt. Der 63-Jährige hat sechs Titel und vier Pokalsiege geholt, wurde zweimal als "Trainer des Jahres" ausgezeichnet. Sein verlängerter Arm auf dem Feld bei allen Titeln war Diana Pop.

fd/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare