Herzog und Speckbacher holen Einrad-Titel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Langenthal/Burghausen/Mühldorf - Großer Erfolg bei der Einrad-Europameisterschaft: Zwei junge Damen aus dem Landkreis sicherten sich in der Schweiz den Titel.

Vom 09. – 12. Mai 2013 wurden in Langenthal / Schweiz die Europa-Meisterschaften im Einradfahren ausgetragen.  750 Einradsportler traten an den vier Tagen in den Disziplinen Rennen, Freestyle und Trial um die Titel an. Nina Herzog (SV Wacker Burghausen) und Lisa Speckbacher (Mühldorfer Einradler) starteten im Expert in der Disziplin Paarkür. Die bei der Europameisterschaft gezeigten Expertküren waren erwartungsgemäß auf sehr hohem technischem Trickniveau und auch die Präsentationen waren alle sehr anspruchsvoll. Bis zuletzt blieb es spannend.

Nina und Lisa konnten jedoch als letzte Starter mit ihrer Kür „Masquerade“durch Tricks mit hohem Schwierigkeitsgrad, die perfekt synchron und mit starker Ausstrahlung ausgeführt wurden sowie einer fehlerfreier Präsentationsowohl die Zuschauer, wie auch die Jury überzeugen und holten sich den Titel „Europameister Pair Freestyle“.

Einen weiteren großen Erfolg konnte Nina in der Einzelkür verbuchen. Sie hatte zu dem Song Euphoria von Loreen eine ebenfalls trickreiche und präsentationsstarke Kür einstudiert, mit der sie bereits bei der Süddeutschen Freestyle-Meisterschaft in Gilching den ersten Platz belegt hatte.

Die internationale Jury bewertete Ninas Kür punktegleich mit der Kür der amtierenden Weltmeisterin Janna Wohlfarth (ERC Dorsten). Nach Reglement entscheidet bei gleichem Punktestand die Technikwertung. Da bei Janna die Technikwertung etwas besser ausgefallen war, landete Nina um Haaresbreite auf dem 2. Platz und konnte den Titel „Vize-Europameisterin Individual Freestyle“ mit nach Hause nehmen.

Pressebericht SV Wacker Burghausen - Walter Herzog

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser