Knappe Niederlage für Buchbach II

+
Stefan Bögl bereitete den ersten Buchbacher Treffer vor und erzielte das Tor zum 3:2.

Westerndorf - Wenn man den Spielverlauf betrachtet, wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Doch Absteiger Westerndorf nutzte in der Schlussphase eine Unsicherheit der Buchbacher Hintermannschaft und verabschiedet sich mit einem Sieg aus der Kreisliga.

Aufsteiger Buchbach landete letztendlich auf dem neunten Tabellenplatz und ist zuversichtlich für die neue Saison; Verhandlungen mit einem neuen Trainer sowie Spielern laufen bereits.

Die Buchbacher begannen standesgemäß und gingen bereits in der zehnten Minute in Führung. Nach einem Befreiungsschlag von Torhüter Thomas Sammer schnappte sich Stefan Bögl den Ball, legte auf Thomas Sonnleitner ab, der aus rund 16 Metern das 0:1 erzielte. Doch kampflos wollten sich die Hausherren auch nicht ergeben und übernahmen in der ersten Halbzeit mehr und mehr das Kommando.

Begünstigt auch durch eine gewisse Unordnung in der Buchbacher Mannschaft gelang Westerndorf in der 21. Minute der verdiente Ausgleich. Mit einem Doppelpass spielten Daniel Rahm und Ridvan Tuna die Buchbacher Hintermannschaft aus und Tuna erzielte aus rund zwölf Metern den 1:1-Ausgleich.

Eine schöne Ballstafette führte in der 30. Minute zur 2:1-Führung der Gastgeber. Der Ball lief über Spielertrainer Sven Thriene, Ridvan Tuna und Neset Jasarevic, dessen Flachschuss unten links einschlug.

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Westerndorfer nicht locker und Jasarevic erzielte nach einem Abwehrfehler der Buchbacher Hintermannschaft in der 50. Minute das 3:1. Mit dieser drohenden Niederlage wollten sich die Gäste aus Buchbach keinesfalls zufrieden geben. Sie warfen alles nach vorne und schafften in der 65. Minute den Anschlusstreffer. Max Scholz brachte den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, wo Stefan Bögl keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz das 3:2 zu erzielen. Die Buchbacher drückten weiter und erarbeiteten sich Chancen am Fließband. Aber erst in der 86. Minute war Bögl erneut erfolgreich, nachdem er von Sebastian Holzeder von der rechten Seite bedient wurde. Die Freude der Buchbacher währte nur kurz, denn in der 88. Minute bekamen die Westerndorfer einen Freistoß zugesprochen, den Adam Kecskes nach innen brachte. Mit einem schulbuchmäßigen Kopfball schaffte Daniel Rahm die 4:3-Führung, bei der es auch blieb.

hsc/Mühldorfer Anzeiger

Ergebnisse & Tabellen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT