Klassenunterschied wurde deutlich

+
Verloren, trotzdem gut gekämpft: Alex Georg (Mittelgewichtler im klassischen Stil) bot in Bindlach eine gute Leistung.

Traunstein/Bindlach - Es wurde die erwartet hohe Niederlage: Beim Tabellenführer ASC Bindlach mussten die Ringer des TV Traunstein eine auch in dieser Höhe erwartete 4:36-Niederlage hinnehmen.

Die Niederlage wird aber als 0:40 gewertet, da der TVT zwei Gewichtsklassen nicht besetzen konnte.


TVT-Abteilungsleiter Hartmut Hille erkannte neidlos an: „Die Bindlacher Truppe ist einfach eine Klasse besser und war praktisch auf fast allen Positionen besser besetzt.“ Und so ging es dem TVT wie schon beim 3:36 Heimkampf in Traunstein als man keinen einzigen Kampf der zehn Gewichtsklassen für sich entscheiden konnte auch dieses mal ähnlich.

Die TVT Ringer waren mit einer Rumpfmannschaft den 350 Kilometer weiten Weg nach Bindlach angetreten – man hatte sich ohnehin praktisch keine Siegchancen ausgerechnet.


Kampf um jeden Zentimeter auf der Matte. Ilja Vorobev (links) hat seinen Berchtesgadener Gegner Wolfgang Aschauer fest im Griff.

Fehlten doch unter Anderem auch die wichtigen Punktegaranten Alexander Patalaschko und Thomas Dandl. Wie leider in dieser Saison „üblich“ gingen die ersten Punkte wieder kampflos an den Gegner. 0:4. Der Bindlacher Schwergewichtshüne Jeremiah Scott baute die Führung der Gastgeber auf 0:8 aus Traunsteiner Sicht aus: Hartmut Hille musste hier selbst auf die Matte und konnte hier nicht punkten und ging in der 2.Runde aufs Kreuz. 0:8. In der Gewichtsklasse – 60 kg zeigte Stanislaw Dziopak wieder eine Leistung, vor der auch die gegnerischen Ringerfans immer wieder den Hut ziehen. Der 46-jährige holte einen 3-Runden Sieg gegen Philipp Adler. 3:9. Alexander Vakalov hatte im Greco-Halbschwer gut begonnen und sicherte sich in dem Kampf zweier ebenbürtiger Ringer die 1. Runde gegen den Bayerischen Juniorenmeister Christoph Neidhardt, der allerdings die weiteren 3 Runden hauchdünn mit jeweils 1:0 gewann. 4:12. Bindlach konnte um weiter 4 Punkte aufstocken, da das Greco Leichtgewicht beim TVT unbesetzt war. 4:16. Einen harten Stand hatte auch Michael Reiter im Freistil Mittelgewicht gegen den bundesligatauglichen Evgeniy Valentir der in drei Runden mit Technischer Überlegenheit gewann. 4:20. Matthias Vogt hielt anfänglich im Freistil Mittelgewicht gegen Konstantin Iwastschenk gut mit. Am Ende stand trotzdem ein Punktsieg mit 15 Punkten Differenz zu Buche. 4:24. Alex Georg hatte im Greco Mittelgewicht gegen Niklas Kamm nichts zu bestellen, obwohl er laut Hille eine gute Leistung bot. Auch er musste aber 4 Wertungspunkte seines Bindlacher Gegners zulassen. 4:28. Die Weltergewichtsklassen waren ein Duell der Feldner Brüder gegen die Adler Brüder auf Bindlacher Seite. Die beiden Traunsteiner Ringer waren hier chancenlos, so dass die Gastgeber jeweils 4 Wertungspunkte verbuchen konnten, die den Endstand von 4:36 bedeuteten.

„Dieser Kampf ist abgehakt. Unsere ganze Konzentration muss dem Kampf am kommenden Samstag gelten. Den ASV Neumarkt müssen wir schlagen, wenn wir uns nicht vorzeitig mit dem Abstieg in die Landesliga anfreunden wollen“ so Hille.

Schülerringer mit hohem Sieg

Für die Nachwuchsringer ging der Weg am Samstag nach Berchtesgaden. Als Tabellendritter favorisiert wussten die Traunsteiner Betreuer Theo Frank und Andreas Wittenzellner um die Gefährlichkeit der Berchtesgadener insbesondere bei Heimkämpfen, da dort insbesondere in den schwereren Gewichtsklassen „voll“ aufgestellt wird. Der TVT, der dort ja immer eine Gewichtsklasse unbesetzt lassen muss, startete mit dem Manko, das Eduard Hill (- 55 kg) und Tim Wittenzellner (- 76 kg) grippeangeschlagen in den Kampf gingen und ihre Mattenduelle unter Anderem auch deshalb nicht siegreich gestalten konnten. Alle Ringer zeigten sich aber in dem Kampf konzentriert und wollten erkennbar den Sieg für den eigenen Verein verbuchen. Für den TVT kämpfen siegreich Tobias Einsiedler (- 27 kg), Ben Wittenzellner (- 31 kg, kampflos), Philipp Schrag (- 34 kg), Artur Tatarinov (- 38 kg), Simon Öllinger (- 42 kg), Eduard Tatarinov (- 46 kg) und Ilja Vorobev (- 50 kg) zum hohen 28:11 Endstand aus Traunsteiner Sicht. Die TVT Nachwuchs-Cracks festigen damit ihren 3. Tabellenplatz.

Ergebnisse:

Bayernliga:

ASC Bindlach – TV Traunstein 36:4

  • 55 kg (G): Bastian Hoffmann – unbesetzt 4:0 (kampflos)
  • 60 kg (F): Philipp Adler – Stanislaw Dziopak 1:3 (2:1, 0:1, 0:1, 0:7, Punktsieg)
  • 66 kg A (G): Erik Kamm – unbesetzt 4:0 (kampflos)
  • 66 kg B (F): Konstantin Iwastschenk – Matthias Vogt 4:0 (2:0, 6:0, 7:0, Niederlage mit Technischer Überlegenheit)
  • 74 kg A (G): David Adler – Max Feldner 4:0 (6:0, 6:0, 6:0, Niederlage mit Technischer Überlegenheit)
  • 74 kg B (F): Patrick Adler – Benjamin Feldner 4:0 (Schulterniederlage beim Stand von 3:0)
  • 84 kg A (G): Niklas Kamm – Alex Georg 4:0 (Niederlage mit Technischer Überlegenheit, 5:0, 7:0, 7:0)
  • 84 kg B (F): Evegeniy Valentir – Michael Reiter 4:0(Niederlage mit Technischer Überlegenheit 3:0, 5:0, 7:0)
  • 96 kg (G): Christoph Neidhardt – Alexander Vakalov 3:1 (Punkteniederlage 1:4, 1:0, 1:0, 1:0)
  • 120 kg (F): Jeremiah Scott – Hartmut Hille 4:0 (Schulterniederlage beim Stand von 6:0, 6:0)

Zuschauer: 150

Schüler-Grenzland-Liga:

TSV Berchtesgaden – TV Traunstein 11:28

  • 27 kg (G): Tobias Küpper – Tobias Einsiedler 0:4
  • 31 kg (F): unbesetzt – Ben Wittenzellner 0:4 (kampflos)
  • 34 kg (G): Talah Sahin – Philipp Schrag 0:4 (Schultersieg beim Stand von 0:4)
  • 38 kg (F): Alexander Wimmer – Artur Tatarinov 0:4 (Schultersieg beim Stand von 0:7 und 0:6)
  • 42 kg (G): Lukas Laue – Simon Öllinger 0:4 (Schultersieg beim Stand von 0:2)
  • 46 kg (F): Maxi Rehlegger – Eduard Tatarinov 0:4 (Sieg mit Technischer Überlegenheit 0:6, 0:6)
  • 50 kg (G): Wolfgang Aschauer – Ilja Vorobev 0:4 (0:2, 0:6, Übergewicht)
  • 55 kg (F): Christoph Graßl – Eduard Hill 4:0 (Sieg mit Technischer Überlegenheit 6:0, 6:0)
  • 60 kg (G): Korbinian Hillebrand – unbesetzt 4:0 (Kampflos)
  • 76 kg (F): Alexander Petersen – Tim Wittenzellner 3:0 (Punktsieg 5:0, 5:2)

Zuschauer: 70

awi

Kommentare