Youngsters siegen am Königssee

+
Strahlende Sieger am Königssee: Tobias Wendl (rechts) und Tobias Arlt.

Schönau am Königssee - Es war das letzte Heimrennen des Doppelsitz-Duos Patric Leitner und Alexander Resch, aber der Nachwuchs fuhr ihnen um die Ohren.

Tobias Wendl und Tobias Arlt hießen am Ende die Sieger auf der Kunsteisbahn am Königssee. Beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup ließen sie ihre Mannschaftskameraden Andre Florschütz und Thorsten Wustlich, sowie die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger hinter sich.

Beim Abschied von den Fans kamen Patric Leitner und Alexander Resch die Tränen.

Für Patric Leitner und Alexander Resch wurde es bei ihrem letzten Rennen am Königssee leider nur der vierte Platz. Dementsprechend schwer fiel ihnen der Abschied. Als dann noch ein von ihren Fans geschriebenes Abschiedslied gespielt wurde, kamen Patric die Tränen. Beim Team-Wettbewerb am Sonntag heißt es für die beiden zuschauen. Dafür können sie sich unter ihre Fans mischen und schon einmal ausprobieren, wie sich das im kommenden Jahr anfühlen wird.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Mehr zum Rodel-Weltcup gibt es hier.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT