Italien kommt mit 30 Mann nach Bergen

Antonio Toninelli startet am 30. September beim Hochfelln-Berglauf. Foto Weitz
+
Antonio Toninelli startet am 30. September beim Hochfelln-Berglauf.

Bergen - Der amtierende Berglaufweltmeister bergauf/bergab, Marco de Gasperi, will mit 30 Läufern zum Hochfelln-Berglauf anreisen.

Der amtierende Berglaufweltmeister bergauf/bergab, Marco de Gasperi, Hochfellnsieger 2006 und 2008 überbrachte dem Bergener OK-Chef Bibi Anfang im Rahmen der Eröffnungszeremonie im "Palazzetto dello Sport" Ponte di Legno die Nachricht, Italien werde zum Hochfellnberglauf mit 30 Personen kommen: die amtierenden Mannschaftsweltmeister bergauf/bergab und die Vizeweltmeister reinbergauf mit Fans, die wohl mit "Pauken und Trompeten" für Stimmung im Ort und im Zielraum sorgen werden.


Bei der Siegerehrung und anschließender WM-Party versicherte schließlich der mit Platz 49 schwer geschlagene Antonio Toninelli - zweimal Zweiter beim Hochfellnberglauf - er werde am 30. September in Bergen diese Schmach wieder ausbügeln. Anschließend fahren die Italiener "traditionell" zum Oktoberfest, um dort beim sog. Italienersonntag den Berglauf-Saisonabschluss zu feiern.

ng/Chiemgau-Zeitung

Kommentare