Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Inzeller Eisschnelläufer im Weltcup

Inzell - Moritz Geisreiter und Gabi Hirschbichler aus Inzell haben sich am Wochenende für das Weltcupteam im Eisschnelllauf qualifiziert.

Die Inzeller Moritz Geisreiter und Gabi Hirschbichler haben den Sprung ins Weltcupteam im Eisschnelllaufen geschafft. Bei den deutschen Meisterschaften am Wochenende kam Moritz Geisreiter über 5000 und 1500 Meter jeweils auf den zweiten Platz. Gabi Hirschbichler sauste über die 1000 und 1500 Meter auf jeweils den dritten Platz. Für Hirschbichler geht es nun in den Weltcups darum, sich das Ticket für die Olympischen Spiele in Sotchi zu sichern. Hubert Hirschbichler wurde über 1500 Meter dritter, verpasste den Sprung ins Weltcupteam aber.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare