Trainerentscheidung spätestens im März

+
Noch-Cheftrainer Hele Wirth.

Buchbach (MA) - Der Vertrag mit dem derzeitigen Cheftrainer des Fußball-Bayernligisten TSV Buchbach, Hele Wirth, wird nach der vereinbarten Laufzeit zum Saisonende nicht verlängert. Das gab jetzt Abteilungsleiter Günther Grübl bekannt.

Der Fußball-Bayernligist TSV Buchbach ist vor knapp einer Woche in die Vorbereitung für die restliche Bayernligasaison gestartet. Gedanken macht sich die Abteilungsleitung aber bereits jetzt für die neue Spielzeit. Und eine sehr grundlegende Entscheidung ist schon gefallen: Der Vertrag mit dem derzeitigen Cheftrainer Hele Wirth wird nach der vereinbarten Laufzeit zum Saisonende nicht verlängert. "Wir sind dem Hele für sein Einspringen am Saisonbeginn und seine Arbeit als Chefcoach sehr dankbar, aber es war von vorneherein allen Seiten klar, dass es sich um eine Übergangslösung handeln wird", so Abteilungsleiter Günther Grübl.

Hele Wirth hat sich nach den Turbulenzen nach dem Weggang des Trainergespanns Nitzl/Eberl und dem damit verbundenen Rücktritt von sportlichem Leiter Walther Bootz als Interimslösung zur Verfügung gestellt. Und er hat in diesen Monaten seine sportlichen und menschlichen Qualitäten unter Beweis gestellt. "Die Nachfolge ist noch nicht geregelt", erklärte Grübl. Die Buchbacher sind mit einem engen Kreis an in Frage kommenden Kandidaten in intensiven Gesprächen, und wollen sich spätestens im März endgültig entscheiden. Der zukünftige Bayernliga-Trainer der Rot-Weißen soll und wird auch umfangreiche Aufgaben zu übernehmen haben, die früher bei der sportlichen Leitung angesiedelt waren. "Wir wollen uns hier zukünftig auch an den sehr erfolgreichen Konzepten aus dem Profibereich orientieren", sagt Grübl.

hai/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT