Heimspiel gegen DJK Vilzing

Hoibe Freibier für mehr Fanunterstützung

Rosenheim - Zum Wiesnausklang erwartet der TSV 1860 den DJK Vilzing. Um den Negativtrend zu stoppen und mehr Zuschauer ins Jahnstadion zu bekommen, hat man sich eine Aktion ausgedacht.

Jeder Zuschauer im Wiesng’wand bekommt eine Hoibe Freibier. Am Sonntag spielen die Sechziger zum Wiesnausklang um 14 Uhr im heimischen Jahnstadion gegen die DJK Vilzing. Die Niederbayern belegen aktuell den 13. Tabellenplatz, der den direkten Nichtabstiegsplatz bedeutet.

Lesen Sie auch den beinschuss.de-Kommentar zur TSV-Krise:

Fusion oder Fiasko

Um den Abstand zu den Vilzinger nicht zu groß werden zu lassen, ist für die Mannschaft von Patrik Peltam ein Heimsieg von großer Bedeutung. Würde man einen Dreier einfahren, wäre der Rückstand zu Vilzing nur noch bei vier Punkten.

Beitragen zu einem positiven Spielausgang können wieder Christoph Wallner, der am Mittwoch in Landsberg beruflich verhindert war und auch Marvin Torvic, der von seiner Länderspielreise mit seinem Team von Französisch Guyana wieder zurück ist.

Fehlen wird sicherlich Florian Radlmaier, der für seine Notbremse ein Spiel gesperrt wurde. Besonderes Schmankerl für die Wiesnfans bieten die Sechziger einen besonderen Genuss: Wer mit Lederhose oder mit einem Dirndl ins Stadion kommt, kann sich über eine Hoibe Freibier freuen!

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim Fußballabteilung 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser