„Club“ unterliegt Gladbach deutlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grassau – Bestes Wetter und ein toller Testkick zweier Bundesliga-Teams – die 2.500 Zuschauer, die nach Grassau gereist waren, brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen.

Auf der schönen Sportanlage des ASV schlug Borussia Mönchengladbach in einem Bundesliga-Duell den 1. FC Nürnberg letztlich deutlich mit 3:0 (2:0). Beide Klubs halten sich derzeit in der Region im Trainingslager auf (Nürnberg direkt in Grassau, Gladbach reiste vom Tegernsee an). Unter der Leitung von FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark traf Patrick Herrmann (8./33.) in der ersten Halbzeit für die Fohlen doppelt. Den 3:0-Endstand fixierte schließlich Filip Daems mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 86. Minute.

Für den „Club“ war es die erste Testspielniederlage in der Vorbereitung, auf Seiten der Rheinländer war man vor allem mit der Defensivleistung zufrieden.

Nürnberg vs. Gladbach (1)

Das Spiel in der Statistik:

Borussia Mönchengladbach: ter Stegen – Jantschke (61. Korb), Nordtveit (61. Brouwers), Dominguez, Wendt (70. Daems) – Marx (70. Dahoud), Xhaka (70. Kramer) – Herrmann (61. Younes), Arango (61. Rupp) – Kruse (70. Hrgota), de Jong (70. Raffael). 1. FC Nürnberg: Schäfer (46. Rakovsky) – Chandler, Nilsson, Pogatetz, Plattenhardt – Balitsch (46. Feulner), Stark (70. Frantz) – Gebhart (75. Stepinski), Mak, Drmic (46. Esswein) – Ginczek (46. Pekhart). Schiedsrichter: Stark (Ergolding) – Zuschauer: 2.500. Tore: 1:0 Herrmann (8.), 2:0 Herrmann (33.), 3:0 Daems (86., Foulelfmeter).

Nürnberg vs. Gladbach (2)

redro24/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser