Gelungener Saisonstart für das Bundesliga-Team der Fireballs

Bad Aibling - Einen gelungenen Saisonstart legt die u17 Bundesliga-Mannschaft der Fireballs gegen das Team Schwarzwald hin. Mit 101:40 gewannen die Basketball-Mädchen das Heimspiel am 27. Oktober.

Vor über 100 begeisterten Zuschauern begannen die FireGirls sehr konzentriert und starteten gut in die Partie. Viele gelungene Fastbreaks und eine gute Wurfquote aus der Distanz sowie teilweise richtig gute Aktionen in der Verteidigung, führten zu einer schnellen Führung für die Kurstädterinnen. Gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Breisgauerinnen zeigten vor allem Charline Brand, Jana Gettner und Sandra Wimmer immer wieder, was in ihnen steckt. Auch Flügelspielerin Rahel Kupke spielte mit viel Selbstvertrauen und erzielte einige sehenswerte Punkte. Nathalie Sasjadvolk verteidigte hervorragend und war 2 x erfolgreich von der Drei-Punkte-Linie. Elisa Wiechmann war früh hoch foulbelastet, aber auch sie zeigte ihre bereits gewonnene Erfahrung aus der Regionalliga-Damen und agierte clever im Angriff und aggressiv in der Verteidigung. Kapitän Franziska Lang holte einmal mehr viel sehenswerte Rebounds. Trainerin Rita Quinz konnte locker durchwechseln. Alle Spielerinnen erhielten viel Spielzeit und konnten sich in ihrem 1. Bundesliga-Spiel auszeichnen. Das nächste Bundesliga-Spiel findet am Sonntag, 8. November 2009 um 12.00 Uhr beim TSV Nördlingen Team Thalhofer statt. Hier wollen die FireGirls beweisen, dass sie zu den besten Teams in der WNBL gehören. Mit dabei sein wird dann auch wieder Jugendnationalspielerin Lena Bradaric, die beim heutigen Spiel leider wegen Krankheit nicht mit dabei sein konnte. Wir wünschen Lena gute Besserung und baldige Genesung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare