Wudy: "Konsequent und konzentriert"

Traunstein - Im dritten Anlauf hat der Fußball-Bezirksligist ESV Traunstein den ersten Dreier im Jahr 2012 gefeiert: Die Mannschaft von Trainer Uli Habl gewann gegen Ebersberg mit 2:0.

Die Mannschaft von Trainer Uli Habl, die diesmal mit einem kompakten Fünfer-Mittelfeld agierte, gewann gegen den Aufstiegskandidaten TSV Ebersberg mit 2:0 (0:0) und revanchierte sich somit für die 0:3-Niederlage aus dem Hinspiel. "Der Sieg war verdient", so der Sportliche Leiter der Eisenbahner, Manfred Wudy. "Wir haben 90 Minuten konsequent und konzentriert gespielt. Von ein paar Kleinigkeiten abgesehen, können wir wirklich zufrieden sein."


Das Match begann mit einem Paukenschlag: Nach einem Freistoß des Ebersbergers Ägidius Wieser, der noch einem Kicker über den Scheitel flog, prallte das Leder an den Pfosten, ehe ESV-Goalie "Sebi" Schreiber die Situation klärte (1.).

Mit zwei Chancen in der 44. Minute ging der erste Durchgang zu Ende: Auf ESV-Seite legte sich zunächst Tony Schneider, der nach Berz-Pass schon am Keeper vorbei war, den Ball zu weit vor. Bei den Grün-Weißen war es dann Andreas Schwinghammer (früher TSV 1860 Rosenheim), der im Nachschuss an einer Rettungsaktion von Markus Weber scheiterte.


In der 63. Minute durften die Eisenbahner dann endlich jubeln: Tobi Berz spielte quer und Florian Zauner vollstreckte aus zwölf Metern, halbrechter Position, zum 1:0. In der 84. Minute schnürten die Habl-Schützlinge den Sack zu: Florian Marchl bereitete am linken Flügel sehenswert vor und Tobi Berz konnte unbedrängt zum 2:0-Endstand vollenden. Das wars im Montana-Stadion!

ESV Traunstein: Sebastian Schreiber, Markus Weber (ab 88. Fabian Trzewik), Maximilian Trzewik, Thudt, Marchl, Hausner, Zauner (ab 85. Schuhböck), Bauer, Schallinger (ab 65. Johannes Schreiber), Tobias Berz, Schneider.

Schiedsrichterin: Hatzelmann (DJK Waldram).

Zuschauer: 180.

Tore: 1:0 (63.) Zauner, 2:0 (84.) Tobias Berz.

Besonderheit: Gelb-Rote Karte für Johannes Schreiber (ESV Traunstein/78.).

cs/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare