TSV 1860 Rosenheim gewinnt DFI CUP

+
Der TSV 1860 Rosenheim holte sich den DFI CUP 2013.

Bad Aibling - Die besten U12-Fußballmannschaften Süddeutschlands trafen sich am vergangenen Donnerstag beim DFI CUP - und die heimischen Teams feierten Erfolge!

DFI Bad Aibling mit klasse Leistung beim DFI CUP 2013 Beim Turniersieg des TSV 1860 Rosenheim holen die Aiblinger DFI Spieler den 4. Platz und lassen unter anderem den FC Bayern München hinter sich.

Bei herrlichem Vatertagswetter und unter den Augen von zirka 300 Zuschauern trafen sich am 9. Mai nahezu alle U12 Top Teams Süddeutschlands zum DFI CUP 2013 im Aiblinger Jahn Stadion. Schon nach den ersten Partien war klar, dass es sich um ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld handelt, denn die Ergebnisse aller Spiele waren sehr eng. Zwar setzen sich in den ersten Partien die favorisierten Bullen aus Salzburg und die Bayern aus München noch klar mit 2:0 durch, aber schon im vierten Turnierspiel ließen die DFIler aufhorchen, als sie Greuther Fürth an den Rande einer Niederlage brachten und den ersten Punkt in der Gruppe holten. Anschließend gewannen die Aiblinger zur großen Freude der Zuschauer noch gegen Jahn Regensburg und trotzen dem FC Bayern ein 0:0 ab. Damit gewann das DFI Bad Aibling die Vorrundengruppe knapp und verwiese Greuther Fürth auf den 2. Platz, Bayern München auf den 3. Platz und Jahn Regensburg auf den 4. Platz.

Im Halbfinale wartete nun der Nachwuchs von Red Bull Salzburg, der in der eigenen Vorrundengruppe punkt- und torgleich mit dem TSV 1860 Rosenheim nur aufgrund des Losentscheids den 2. Platz erreichte. Das DFI ging ersatzgeschwächt in die Partie und verlor trotz großen kämpferischen Einsatzes mit 0:2. Man muss dabei neidlos anerkennen, dass die Jungs aus Salzburg den technisch und taktisch besten Fußball an diesem Tag zeigten. Nicht umsonst stellten sie mit Aboubacar Cisse den besten Torjäger des Turniers und mit Andre Leipold den besten Spieler des Turniers.

Umso höher ist die Leistung des TSV 1860 Rosenheim einzuschätzen, die Red Bull Salzburg im Finale mit 1:0 besiegten.

DFI CUP 2013

Der Bürgermeister der Stadt Bad Aibling und Schirmherr des DFI CUP 2013, Felix Schwaller, war begeistert von der tollen Organisation des Turniers und freute sich so viele namhafte Teams in Bad Aibling begrüßen zu dürfen. Ein besonderes Highlight war dabei, dass er mit Noah Majer einem Aiblinger Spieler den Preis für den besten Torhüter überreichen durfte.

Der DFI CUP 2013 war für alle beteiligten, Spieler, Trainer, Zuschauer, Fans, Helfer und den Organisator ein voller Erfolg und wird sicherlich im nächsten Jahr wieder zahlreiche bekannte Teams und jede Menge Schaulustiger ins Jahnstadion nach Bad Aibling locken.

Pressemitteilung DFI Privatschule gGmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser