Elfmeterkrimi: ESV verpasst den Aufstieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die spielentscheidende Szene: Petrit Nika vergibt den Elfmeter. Der ESV steigt nicht in die Landesliga auf.

Freilassing - Wie bitter: Der Traum vom Landesliga-Aufstieg bleibt dem ESV Freilassing heuer verwehrt. Die Entscheidung fiel am Elfmeterpunkt:

Nach dem 2:1-Hinspielerfolg beim TuS Pfarrkirchen am Dienstag, mussten sich die Grenzstädter vor eigenem Publikum nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Rund 850 Zuschauer kamen bei bestem Wetter am Donnerstagabend ins ESV-Stadion. Sie wurden Zeugen eines denkwürdigen Fußballabends.

Mehr Fotos und Statistiken:

Hier auf beinschuss.de

Vielleicht war auch die Belastung für den ESV zu hoch, schließlich war es schon das vierte Spiel innerhalb einer Woche! Bis zur 86. Spielminute sah es trotzdem so aus, als wenn der Kraftfakt belohnt wird. Dann aber traf Thomas Eder zum 2:1 für Pfarrkirchen. Das Hinspielergebnis war damit ausgeglichen.

Es ging in die Verlängerung - und später ins Elfmeterschießen

Von den ersten fünf Schützen beider Mannschaften vergaben auf ESV-Seite Brandl und Haas, während für Pfarrkirchen Loher und Tautz nicht trafen. Weiter ging es bis zum jeweils achten Schützen. Spielertrainer Lukas Lechner traf. Nun hing alles an Petrit Nika, doch der junge Spieler scheiterte.

Fotos und einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier auf beinschuss.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser