Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Duell auf Augenhöhe: TSV zu Gast in Dresden

Wasserburg - Der TSV 1880 Wasserburg tritt am Wochenende in Dresden an. Für die Wasserburger Mannschaft wird es kein einfaches Spiel.

Die Regionalliga-Mannschaft des TSV Wasserburgs tritt am kommenden Wochenende die Auswärtsfahrt nach Dresden an. Dort wird ein gleich starkes Team erwartet, denn beide Teams konnten in der bisherigen Saison zwei Siege verbuchen und kassierten auch zwei Niederlagen.

Besonders zu beachten bei den Gegnern ist Dorothee Schönau, welche im Schnitt 21 Punkte pro Spiel macht und das Spielgeschehen der Dresdner Mannschaft dirigiert. Vor allem durch die Siege in den letzten zwei Partien ist das Team um Trainer Zovko hoch motiviert und möchte mit geschlossener Mannschaftsleistung den Sieg nach Wasserburg holen. Sprungball ist um 15 Uhr in der Ballspielhalle Ostra-Gehege in Dresden.

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare