Topspiel zum ungünstigsten Zeitpunkt

Rosenheim - Am Samstagabend empfangen die Basketballherren des SB DJK Rosenheim den Tabellenersten der zweiten Regionalliga SüdOst, die DJK Landsberg.

Das dieses Topspiel aus der Sicht der Rosenheimer zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt stattfindet, dürfte bei einem näheren Blick auf den Kader klar werden.


Mit fünf verletzten Spielern tritt der Sportbund stark geschwächt auf. Mit Tobias Seitz, Fabian Greiser und Timo Fliege fehlen drei Spieler aus der ersten Fünf. Dazu fehlt der zweite Aufbauspieler Patrick Sötje. Die klaffenden Lücken sollen durch die Spieler aus der zweiten Herrenmannschaft gefüllt werden.

Für einige Spieler werden dies ihre ersten Minuten auf dem Feld in der 2. Regionalliga SüdOst sein. War das Hinspiel erst in den letzten Minuten der Verlängerung entschieden worden, so steht man diesen Samstag vor einem vermeintlich übermächtigen Gegner.


Der Appell von Trainer Bob Miller ist daher klar: "Wir müssen diesen Samstag von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen, wenn wir eine Chance haben wollen!"

Vor allem von den jungen Spieler der zweiten Herren erhofft man sich einen gelungenen Einstand und das sie mit breiter Brust aufspielen werden. Eine lautstarke Unterstützung des Publikums wird ebenfalls erhofft, so dass sich vielleicht die Geschichte von David gegen Goliath noch einmal wiederholen wird.

Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Gaborhalle an der Ebersbergerstraße.

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim, Basketball

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare