Ex-Waldkraiburger in Nigeria mit dabei

Daniel Hofstetter fährt zur U17-WM

+
Daniel Hofstetter.

Waldkraiburg (WN) - Als DFB-Trainer Marco Pezzaiuoli am vergangenen Donnerstag den endgültigen Kader für die U17-WM in Nigeria bekanntgab, war die Freude bei Daniel Hofstetter groß.

Der ehemalige Nachwuchsspieler des VfL Waldkraiburg, der nun für den TSV 1860 München kickt, ist auf der Reise des aktuellen Europameisters nach Afrika mit dabei. Pezzaiuoli musste nach den Lehrgängen in Münster und Herzlake den Kader von 30 auf 21 Spieler reduzieren.


Bereits am kommenden Samstag um 20 Uhr (Live-Übertragung bei Eurosport) startet die DFB-Elf in Abuja gegen Gastgeber und Titelverteidiger Nigeria in das Turnier. Weitere Gegner in Gruppe A sind Argentinien (27.10.09, 16 Uhr) und Honduras (30.10.09, 16 Uhr). Der Gruppensieger, der Zweitplatzierte sowie die vier besten Dritten aus insgesamt sechs Gruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Der Traum eines jeden Spielers wäre das Erreichen des Finales am 15. November.

Da neben Daniel Hofstetter mit Kevin Volland ein weiterer WM-Teilnehmer den A-Junioren des TSV 1860 München nicht zur Verfügung steht, hat der Verein von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die zur Zeit der WM stattfindenden Bundesligaspiele gegen die TSG Hoffenheim und dem Karlsruher SC zu verschieben.

VfL-Abteilungsleiter Michael Münch, selbst ein bekennender Fan des TSV 1860 München, ist stolz, dass erstmals ein Eigengewächs des VfL an einer WM teilnimmt und wünscht Daniel in Nigeria alles Gute und möglichst viele Einsätze.

Kommentare