Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Spiele, kein Gegentor

OVB
+

Burghausen -  Der SV Wacker Burghausen hat zum Auftakt der Testspielserie vor allem in der Defensive überzeugt. In zwei Spielen kassierte der Fußball-Drittligist kein Tor.

Gegen den griechischen Spitzenclub Aris Saloniki gabs am Freitagabend in Teisendorf ein torloses Remis, tags darauf beim Kreisligisten SV Schönau gewannen die Kicker von Jürgen Press dann klar mit 8:0. Zur Halbzeit führte Wacker nach Toren von Markus Neumayr, Patrick Wolf und Christian Holzer mit 3:0. In der zweiten Halbzeit konnten sich Joseph Olumide, Christian Cappek (2) und Björn Hertl (2) in die Torschützenliste eintragen. Die Partie in Schönau hinterlässt aber einen bitteren Nachgeschmack: Die Stürmer Manuel Fischer und Martin Hess gingen verletzt vom Feld. "Das hat unsere Stimmung getrübt", sagte Press.

Kommentare