Süddeutsche Meisterschaft im Einrad-Freestyle

+
Nina Herzog und Lisa Speckbacher – Süddeutsche Meister Paarkür

Burghausen - Nina Herzog und Lisa Speckbacher verteidigten erfolgreich ihren Titel als Süddeutsche Meister in der Paarkür bei den Süddeutschen Meisterschaften im Einrad fahren.

Am Wochenende dem 21. und 22. März fanden in Gilching die Süddeutsche Meisterschaft im Einrad-Freestyle sowie der Gilchinger Einrad-Cup statt. Unter den 215 Sportler aus 17 Vereinen war auch der SV Wacker Burghausen mit sechs Sportlerinnen vertreten. Den größten Erfolg erreichten Nina Herzog (18) und Lisa Speckbacher (18) in der Paarkür. Mit Ihrer Kür Masquerade holten Sie den Titel Süddeutsche Meister Paarkür und verteidigten damit erfolgreich ihren Meistertitel vom letzten Jahr, den sie mit „Like a butterfly“ geholt hatten. Wegen Abitur bzw. Studium waren ihre Trainingsmöglichkeiten in diesem Jahr sehr begrenzt, so dass Sie auf weitere Starts in Einzel oder Gruppenkür heuer leider verzichten mussten.

Hannah Schiederer (10) gehört noch zu den ganz jungen Einradfahrerinnen, erreicht aber ein Trickniveau, das einen Start im Nachwuchsbereich nicht mehr rechtfertigt, weshalb sie bei der Süddeutschen Meisterschaft an den Start ging. Da es in ihrer Altersklasse U11 keine weiteren Anmeldungen aus anderen Vereinen gab, musste sie eine Klasse höher (U13) antreten. Hannah meisterte diese Herausforderung grandios und holte bei einer starken Konkurrenz als jüngste Starterin der Klasse U13 die Silbermedaille. Damit aber noch nicht genug, ihre Punktewertung war so hoch, das sie sogar in den Junior-Expertlauf kam. Hier starten die sechs besten Sportler bis einschließlich 14 Jahre erneut gegeneinander. Im Expertlauf war sie sehr entspannt, konnte sich mit Ihrer Kür „Der gestiefelte Kater“ in der Präsentation und auch bei der Sicherheit der Tricks nochmals steigern und fuhr nahezu fehlerfrei. Platz 5 im Expertlauf der Junioren ist ein grandioses Ergebnis für eine 10-Jährige.

Julia Schüll (14) holte mit Ihrer Kür „au revoir mon chéri“ die Bronzemedaille in der Altersklasse U15 und schaffte ebenfalls den Einzug in den Expertlauf der Juniorinnen, wo sie vor Hannah Schiederer auf Platz 4 landete. Anna Gratzl (14) hatte etwas Pech, ihre Kür „Harlekin“ gelang ihr nicht fehlerfrei, so dass sie sich mit dem 5. Platz in der Altersklasse U15 begnügen musste und den Einzug ins Expertfinale verpasste.

Parallel zur Meisterschaft fand am Samstag der Gilchinger Einrad-Cup statt, eine Nachwuchsveranstaltung für SportlerInnen, die noch keine oder wenig Wettkampferfahrung haben und vom tricktechnischen Können noch kein Expert-Niveau erreichen. In dieser Klasse ging Amelie Herbst (10) in der Altersklasse U11 erstmal auf einem Freestyle-Wettbewerb an den Start, fuhr eine fehlerfreie, lustige Kür und holte als „Schnappi das kleine Krokodil“ auf Anhieb den ersten Platz bei den Allerjüngsten.

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser