Burghausen siegt im Spitzenspiel

+
Weindl, Lobensteiner und Jedlitschka (von links) in Aktion.

Burghausen - Vor rund 40 Zuschauern haben die U15-Juniorinnen des TV 1868 Burghausen um Trainergespann Segna/Stockner ihren fünften Sieg in Folge eingefahren und verteidigten souverän die Tabellenspitze der Kreisliga.

Die erste Torchance des Spiels hatten die Gäste in der siebten Spielminute durch einen Freistoß aus 25 Metern an die Querlatte. Nur drei Minuten später kam die Antwort von Burghausens Jedlitschka mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern, den die gegnerische Torfrau entschärfte. In der 15. Spielminute zog Lobensteiner aus 25 Metern ab. Die Torfrau aus Kolbermoor brachte diesen scharfen Schuss nicht unter Kontrolle und Kampitsch staubte zur 1:0-Führung ab. Fünf Minuten später schickte Jedlitschka ihre Mitspielerin Lobensteiner mit einem Steilpass nach vorne. Die vollstreckte wiederum eiskalt aus zwölf Metern unhaltbar zum 2:0. Durch eine gelungene Kombination in der 25. Minute von Jedlitschka und Kampitsch konnte Lobensteiner wiederum gut in Szene gesetzt werden und schob zum 3:0 ein. Eine wunderschön hereingeschlagene Ecke in der 30. Spielminute durch Juraschek verwandelte Lobensteiner volley und der Hattrick zum 4:0 war perfekt. Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte rettete die sichere Torfrau Straßer nach einem Freistoß aus 25 Metern das zu Null in die Pause. In der zweiten Hälfte beschränkten sich die Burghauserinnen darauf, das Ergebnis zu verwalten, dadurch kamen die Gäste noch vereinzelt zu Torchancen. In der 65. Minute brachte die Burghauser Abwehr den Ball nicht aus dem eigenen 16-Meter-Raum und Kolbermoor gelang der Ehrentreffer zum 4:1.


Karin Braun (TV 1868 Burghausen)

Tabelle

Kommentare