SVW: Geld- und Bierspenden für die Lizenz

+
Die beiden SVW-Fanbeauftragten gehen mit gutem Beispiel voran.

Burghausen - Zusätzlich zu den Maßnahmen, die die Verantwortlichen ergreifen, wollen auch die SVW-Fans ihren Verein in dieser schweren Zeit tatkräftig unterstützen.

Zu diesem Zweck wurde eigens ein Spendenkonto von den Fanbeauftragten eröffnet. Des Weiteren wurde von den Fans das ausgelobte Freibier der Brauerei Wieninger für den Erhalt des Burghauser Profifußballs gespendet. Unter dem Motto „Szene 1930 – Von Fans für den Verein“ können auch alle SVW-Fans ihren Teil zum Erhalt des Burghauser Profifußballs beitragen. Zu diesem Zweck wurde unter der Regie der Fanbeauftragten ein eigens eingerichtetes Treuhandkonto eröffnet.

Lesen Sie auch:

Dieses Wacker-Paar glaubt noch an die Zukunft

„Wir hoffen dadurch den Verein erfolgreich helfen zu können“, begründet Robert Hack, Fanbeauftragter des SVW, die Aktion. „Jeder Euro, der hier zusammenkommt, kann ausschlaggebend sein. Deswegen hoffen wir, dass sich möglichst viele beteiligen werden.“ Sollte wider Erwarten die Lizenzierung für die kommende Drittligasaison nicht erteilt werden, ist dem Fanbeauftragten eines sehr wichtig. „Dann geht die komplette Summe in die Nachwuchsförderung des SVW. Kein Cent ist dann verloren!“

Alle SVW-Fans, die sich an der Aktion beteiligen wollen können ab sofort unter folgenden Kontodaten dem Verein helfen:

Kontoinhaber: Szene 1930 Von Fans für den Verein

Kontonummer: 280950

IBAN: DE05710610090000280950

BLZ: 710 610 09

BIC: GENODEF1AOE

VR meine Raiffeisenbank eG

Zusätzlich zu der Spendenaktion beschreiten die SVW-Fans auch andere Wege. Das von der Brauerei Wieninger ausgelobte Freibier, immerhin 1.400 Liter, soll ebenfalls einen Teil zur erfolgreichen Lizenzerteilung beitragen. Auf diesem Wege sollen weitere 7.000 Euro zusammenkommen.

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen Fußball GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser