Ein großer Schritt

Mathias Jauch holt Thomas Breu im Strafraum von den Beinen, den fälligen Strafstoß verwandelt Manuel Neubauer zum 1:1.
+
Mathias Jauch holt Thomas Breu im Strafraum von den Beinen, den fälligen Strafstoß verwandelt Manuel Neubauer zum 1:1.

Buchbach - Ein großer Schritt für den TSV: Mit einem 3:1-Sieg gegen Eltersdorf geht nun auch das Tor zur Regionalliga ein Stückchen auf.

Von einem „Quantensprung“ hatte Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter im Falle eines Sieges gegen Eltersdorf im Vorfeld gesprochen, mit 3:1 gelang dem Team um Kapitän Alexander Neulinger am Samstag der erhoffte Dreier und damit der Sprung über die 40-Punkte-Marke. Dank des besseren Direktvergleichs gegen Frohnlach kletterte der TSV Buchbach sogar auf Rang sieben in der Tabelle der Fußball-Bayernliga. „So ein Heimsieg tut immer gut. Das war ein ganz wichtiger Schritt“, meinte auch Co-Trainer Sepp Kupper, während Gästecoach Ludwig Preis seine Defensive rügte, die in den letzten beiden Spielen sechs Gegentreffer zuließ, von „einer ganz bitteren Pille“ sprach.


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Kommentare