Handballdamen gewinnen zum Saisonende

+

Traunreut - Doppelter Leistungseinsatz stand am Wochenende bei Traunreuts Handballdamen auf dem Programm. Die Anstrengung lohnte sich - es waren die letzten Saisonspiele.

Nach einer etwas längeren Osterpause von 3 Wochen durften die Traunreuter Handballdamen an diesem Wochenende gleich zweimal ran. Am Samstag, den 21. April reiste die Mannschaft nach Bruckmühl um sich dort mit dem Tabellenvierten zu messen und am Tag drauf empfing sie den TSV Unterhaching in der eigenen Halle.


Beide Spiele konnten gewonnen werden. Gegen Bruckmühl ging es 19:28 aus. Daheim bezwang man die Unterhachingerinnen mit 23:20. Viel Kampf, Ehrgeiz, eine geschlossenen Mannschaftsleistung und die Gabe sich von den teilweise fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen nicht verrückt machen zu lassen kennzeichneten diese Spiele. Somit konnte die Saison angemessen beendet und die konstant gute Leistung der Traunreuter Damen bestätigt werden.


Als zweiter der Bezirksliga ranggleich mit dem FC Bayern, aber einem besseren Torverhältnis und zwei Punkten hinter dem SVO Innsbruck verabschiedet sich das Team nicht nur von der Saison 2011/2012, sondern auch von Ihrem Coach Dali Schmidt! Dali trainierte nun 2 Jahre die Damen und konnte neben System, Einstellung und Kampfgeist auch einige Jugendspielerinnen in das Spielgeschehen der „Erwachsenenliga“ einführen.

Diese Zusammenführung von Jugend und „alterfahrenen“ Spielerinnen wird in der nächsten Saison eine der größten Herausforderungen für den neuen Damentrainer in Traunreut Günther Thois.

sportfoto-chiemgau

Kommentare