16. internationales Pinguinrennen am Rossfeld

Pinguinrennen: Kleine Skistars ganz groß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kleine Rennfahrer ganz groß - Siegerehrung des Pinguinrennens am Rossfeld

Berchtesgaden - Beim 16. internationalen Pinguinrennen am Rossfeld wurden die kleinen Skirennfahrer fleißig angefeuert. Haben wir hier die zukünftigen Olympia-Stars gesehen?

Bei besten Bedingungen fand das 16. internationale Pinguinrennen des SC Schellenberg am Rossfeld statt. 134 Kinder aus dem gesamten Chiemgau in den Altersklassen von U5 bis U12 sind angetreten, ihr Können zu zeigen. Die Jüngsten von ihnen fuhren eine verkürzte Strecke, bei denen die Kleinsten, gerade mal zweieinhalb Jahre alt, mit Hilfe des Pinguins oder eines Elternteils den Weg durch den Stangenwald gefunden haben.

Ab dem Jahrgang 2007 mussten alle Teilnehmer die lange Strecke fahren. Nach einem gelungenen Rennen warteten die jungen Sportlerinnen und Sportler gespannt auf die Siegerehrung, bei der alle Platzierten eine Urkunde und die Stockerlplatze der einzelnen Klassen-Pokale bekamen. 

Siegerehrung beim Pinguinrennen am Rossfeld

Ergebnisse: U5 (Jg. 2011-2009) weibl. 1. Platz Josefa Lapper (SC Ainring), 2. Platz Magdalena Köppl (SC Schellenberg), 3. Platz Eva Fegg (WSV Bischofswiesen). U5 (Jg. 2011-2009) männl. 1. Platz Oskar Schwarzenbacher (TSV Waging), 2. Platz Johannes Bräunlinger (SC Schellenberg), 3. Platz Hansi Vitzthum (TSV Waging). U6 (Jg. 2008) weibl. 1. Platz Verena Fegg (WSV Bischofswiesen), 2. Platz Antonia Ilsanker (SC Schellenberg), 3. Platz Emily Pfnür (SC Schellenberg). U6 (Jg. 2008) männl. 1. Platz Dominic Rasp (SC Schellenberg), 2. Platz Moritz Huber (TSV Tengling), 3. Platz Kilian Kreidler (SK Bad Reichenhall). U7 (Jg. 2007) weibl. 1. Platz Antonia Eckstein (SC Ainring), 2. Platz Annika Bräunlinger (SC Schellenberg), 3. Platz Amelie Spitzl (SC Ruhpolding). U7 (Jg. 2007) männl. 1. Platz Christoph Gruber (SC Jettenberg), 2. Platz Quirin Lapper (SC Ainring), 3. Platz Anton Hasenknopf (SK Berchtesgaden). U8 (Jg. 2006) weibl. 1. Platz Laura Kretz (TSV Tengling), 2. Platz Johanna Kittl (TSV Siegsdorf), 3. Platz Elena Wittmann (TSV Siegsdorf). U8 (Jg. 2006) männl. 1. Platz Lorenz Hasenknopf (SK Berchtesgaden), 2. Platz Maxi Kaltenhäuser (WSV Königssee), 3. Platz Michael Moderegger (WSV Bischofswiesen). U9 (Jg. 2005) weibl. 1. Platz Daniela Ertl (TSV Waging), 2. Platz Carlotta Strobl (SK Bad Reichenhall), 3. Platz Tamara Huber (TSV Tengling). U9 (Jg. 2005) männl. 1. Platz Tim Renoth (SC Schellenberg), 2. Platz Fabian Oshowski (SK Berchtesgaden), 3. Platz Philipp Bohrmann (WSV Bischofswiesen). U10 (Jg. 2004) weibl. 1. Platz Malena Kretz (TSV Tengling), 2. Platz Blia Bönsch (SC Schellenberg), 3. Platz Jasmin Köllhofer (WSV Königssee). U10 (Jg. 2004) männl. 1. Platz Jakob Schmidt (SK Berchtesgaden), 2. Platz Florian Eckstein (SC Ainring), 3. Platz Luca Kreidler (SK Bad Reichenhall). U12 (Jg. 2002-2003) weibl. 1. Platz Franziska Häusl (SK Bad Reichenhall), 2. Platz Kathi Huber (SK Berchtesgaden), 3. Platz Rivana Jochheim (SC Schellenberg). U 12 (Jg. 2002-2003) männl. 1. Platz Philipp Graefe (SK Berchtesgaden), 2. Platz Simon Putz (SC Schellenberg), 3. Platz Christoph Brandner (SC Schellenberg).

Aktivnews

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser