Dieses Wacker-Paar glaubt noch an die Zukunft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der geht auf die Knie vor dem Spiel gegen Bielefeld: Romantischer Antrag im Stadion.
  • schließen

Burghausen - Bis zum 28. Mai müssen die Lizensierungsauflagen stehen! Noch ist unklar, ob Wacker die Finanzmittel für eine neue Saison in der 3. Liga aufbringen kann.

Wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet, haben Gerüchten zufolge bisher "mindestens zwei Spieler" erklärt, dass sie auf bis zu 30 Prozent Gehalt in der kommenden Saison verzichten würden.

Vier Spieler werden den Verein, unabhängig vom Ausgang der unklaren Lizenzierung, nun verlassen: die Verträge von Heiko Schwarz und Felix Luz laufen aus, Kapitän Josef Cinar wechselt den Verein und Urgestein Ronald Schmidt beendet seine Karriere.

Die Fußball GmbH muss bis Ende Mai 200.000 Euro auftreiben und bittet seine Spieler um Solidarität. Geschäftsführer Florian Hahn hat als Erster auf 20 Prozent seiner Bezüge verzichtet und geht damit mit gutem Beispiel voran.

Fotos vom Spiel gegen Bielefeld - mit Heiratsantrag:

Burghausen - Bielefeld: Die Zuschauer

Im letzten Saisonspiel bezwang Wacker Aufsteiger Arminia Bielefeld mit 1:0 vor 3200 Zuschauern. Das goldenen Tor machte Maxi Thiel (52.).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser