Erfolgreicher Doppelslalom für RGR-Team

+

Bayrischzell - Am Sonntag fand in Bayrischzell der ADAC Wendelstein Slalom statt. Das RGR-Nachwuchs Team konnte sich trotz Neueinsteigern im vorderen Teilnehmerfeld platzieren.

Zum ersten Mal trat das neue Farben Hoegner Juniorteam mit insgesamt sechs neuen Nachwuchstalenten an. Dominik Erb der an diesem Tag seinen ersten ADAC Slalom bestritt, erreichte trotz strömenden Regens den 4. und 8. Platz. Ebenfalls auf dem vereinseigenen Auerbräu Polo erzielte Traditionsfahrer Manuel Schneidhofer den 5. und 7. Platz. Neueinsteiger Adrian Karafiol ebenfalls von der RG-Rosenheim platzierte sich trotz eines Pylonen Fehlers im zweiten Lauf auf den 8. und 13. Platz. Severin Neider errang die Plätze 10 und 12, dicht gefolgt von seinem Team-Kollegen Marinus Wiesböck der die Plätze 11 und 14 belegte. Der RGRler Andreas Maier der ebenso wie seine Slalomkollegen an diesem Tag seinen Premiere Slalom fuhr, erkämpfte sich mit drei Strafsekunden noch die Plätze 12 und 10. Als einzige Frau der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim bei diesem Rennen, meisterte Nadine Bergner den anspruchsvollen Parcours und sicherte sich mit fehlerfreien Läufen die Plätze 13 und 12.


Nachdem sich das Wetter am Nachmittag zu bessern begann wurde die RG-Rosenheim durch Siegi Schrankl mit seiner "Aloisia" vertreten. Siegi Schrankl kam zweimal mit dem ersten Platz ins Ziel. Auch Georg Plank, Gründungsmitglied der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim, gab sich an diesem Tag die Ehre und wurde sowohl Gruppen als auch Klassensieger bei den verbesserten Fahrzeugen. Im Zweiten Wertungslauf erreichte er wegen einem Strafpunkt den vierten Platz.

Pressemitteilung Rallye-Gemeinschaft Rosenheim

Kommentare