Rückrundenstart gegen Bayreuth

Wasserburg - Nach der langen Winterpause startet die Regionalligamannschaft des TSV Wasserburg gegen den BBC Bayreuth in die Rückrunde.

Nach einer langen Winterpause startet diesen Samstag für die Regionalligamannschaft des TSV Wasserburg die Rückrunde der Saison, wobei der erste Gegner Bayreuth heißt. Die Mannschaft des BBC konnte in der Hinrunde mit drei Siegen nur einen Sieg mehr als die Innstädterinnen einfahren und steht so momentan, punktgleich mit dem Team aus Zwickau, nur einen Tabellenplatz über dem TSV. Das Spiel in Bayreuth zu Beginn der Saison wurde nur knapp (73:68) verloren.


Wenn es den Wasserburgerinnen gelingt, Bayreuths Topscorerinnen Anke Mauch (15,4 Punkte/Spiel), Stefanie Gehring (13,6) und Eva Wittmann (11,1) unter Kontrolle zu halten, hat die Mannschaft eine große Chance, das neue Jahr mit einem Sieg in der eigenen Halle zu beginnen.

Zudem scheint das Verletzungspech endlich ein Ende zu nehmen, denn mit Sara Gröger kehrt ein wichtige Spielerin wieder ins Spielgeschehen zurück. Da an diesem Wochenende ebenfalls das Final Four der CEWL in Wasserburg stattfindet, wurde das Spiel auf 15 Uhr in das Luitpold-Gymnasium verschoben.

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare