FireGirls: Erstes Endspiel um den Klassenerhalt

Bad Aibling - Um näher an die direkten Konkurrenten zu kommen, möchten die FireGirls einen weiteren Sieg einfahren. Das erste Finalspiel steht gegen die Freiburger Eisvögel an.

Die Aiblinger FireGirls bestreiten am 14. Februar um 19:15 Uhr ihr erstes Finalspiel um den Verbleib in der 1. Damen Basketball Bundesliga zu Hause in ihrem geliebten Firedome auf dem Sportpark Bad Aibling/Mietraching. Die Eisvögel aus Freiburg werden hier der Gegner der Fireballs sein. Ein Team, dass den Aiblingerinnen liegen sollte. Im Hinspiel hatte man äußerst unglücklich und knapp gegen die Freiburger noch verloren, nun möchte man den dritten Sieg einfahren und näher an die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt Rhein-Main, Oberhausen und Chemnitz kommen.

Die Chancen sind immer noch da. Die Luft wird zwar dünner, dennoch ist es im Sport so, dass man niemals aufgibt und bis zum Schluss kämpft. Dies ist auch die Devise der Fireballs aus dem Landkreis Rosenheim. Über die gesamte Saison hat man viele Partien gehabt, die man mit Kampfgeist, guter Einstellung und großartigem Willen knapp hielt. Am Ende gingen aber meist die Gegner als Sieger vom Platz. Nun möchte man am Samstag den Spieß umdrehen. Mit dem neuen Headcoach, Peter Kortmann, kam frischer Wind und neue Impulse ins Team. An der erneut erstarkten Motivation, Spaß an der Arbeit und am Spiel kann es somit nicht liegen. Durch entsprechende neue Trainingsreize und Veränderung des gewohnten Ablaufes versucht Kortmann sein Team auf die Erfolgsspur zu bringen. In fünf Wochen ist dies eine große Herausforderung, aber die FireGirls und das Umfeld zieht toll mit. Gegen Freiburg muss man vor allem die Französin Lucet in den Griff bekommen. Sie ist der „Go-to-Guy“ der Breisgauerinnen und Kopf der Mannschaft. Auf Aiblinger Seiten muss man weiter an der Offensive arbeiten und in Teilbereichen die Defensive verbessern, dann ist ein Sieg gegen Freiburg auf jeden Fall möglich und das erste von fünf Finalspielen gewonnen.

Auch an diesem Samstag wird wieder eine Familienerlebnis der besonderen Art im Firedome gezeigt. Neben einer hochklassigen und spannenden Erstligapartie, dürfen sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auf die Aiblinger Faschingsgilde, das Prinzenpaar, einem kulinarischem Feuerwerk und vielem mehr, freuen. Die Aiblinger FireGirls um „Hometown-Hero“ und Kapitän Lena Bradaric sind auf jeden Fall bereit, um den Klassenerhalt bis auf's Blut zu kämpfen. „Der sechste Mann wird entscheidend sein. Wir brauchen jedes Kind, jede Frau und jeden Mann im Firedome. Dann schaffen wir es und können weiter vom Klassenerhalt träumen.“, so Lena Bradaric.

Für nächsten Samstag gibt es Tickets an der Vorverkaufsstelle Sport Fischbacher in Bad Aibling, an der Abendkasse am Samstag oder können direkt an der Geschäftsstelle der Fireballs abgeholt werden beziehungsweise können diese unter ticketing@tba-fireballs.de gebucht werden. Das Normalticket kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen nur 3 Euro. Ein Familienticket für zwei Erwachsene und maximal zwei Kinder kostet hier sogar nur 15 Euro. Alle weiteren Informationen unter www.tba-fireballs.de.

Pressemeldung der Fireballs Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bad Aibling FireBalls

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser