Wasserburg ist draußen!

Wasserburg/Halle - Der Titelverteidiger ist draußen! Der TSV Wasserburg hat aufopferungsvoll gekämpft und bis zur letzten Sekunde alles gegeben, doch es reichte nicht.

Das Team von Wanda Guyton und Hans Brei unterlag bei den Halle Lions im zweiten Halbfinale mit 72:78 (32:42). Am kommenden Wochenende geht’s gegen den Verlierer zwischen Wolfenbüttel und Marburg um die Bronzemedaille, die in Hin- und Rückspiel ausgespielt wird. Der entthronte deutsche Meister hat auf jeden Fall in der ersten Partie Heimrecht. Es wird der letzte Auftritt von Hans Brei und Diana Pop vor heimischem Publikum sein. Mit dem Rückspiel um Platz drei werden beide ihre Karriere dann beenden.


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in den nächsten Tagen im Oberbayerischen Volksblatt

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare