Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1 in Silverstone

Hamilton erobert Pole Position vor Rosberg

+

Silverstone - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist auf die Pole Position für sein Formel-1-Heimrennen in Silverstone gerast. Der Brite verwies seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz.

Dritter wurde WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel vor seinem australischen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber. Für Hamilton ist es die zweite Pole Position des Jahres und die 28. seiner Karriere. Im achten Saisonlauf steht damit schon zum fünften Mal ein Silberpfeil ganz vorn. "Das war etwas ganz Besonderes", lobte Teamchef Ross Brawn.

Adrian Sutil steuerte seinen Force India auf Rang sieben. Der WM-Zweite Fernando Alonso aus Spanien musste sich im Ferrari mit Platz zehn hinter dem ebenfalls enttäuschenden Gesamtdritten Kimi Räikkönen im Lotus begnügen.

Sauber-Fahrer Nico Hülkenberg schied vorzeitig als 15. aus. Auch der ehemalige Weltmeister Jenson Button als Elfter im McLaren und Ferrari-Fahrer Felipe Massa als Zwölfter schafften es nicht unter die Top Ten. Vor dem Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) führt Vettel die WM mit 36 Punkten vor Alonso an.

dpa

Kommentare