Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sandor Pohl gestorben

Seitenwagen-WM: Beifahrer tödlich verunglückt

+
Ein Archivfoto von der Seitenwagen-WM 2012

Assen - Der deutsche Beifahrer Sandor Pohl ist beim fünften Lauf zur Seitenwagen-WM in Assen/Niederlande am Sonntag tödlich verunglückt.

Das berichtet das niederländische Fernsehen. Auf dem Traditionskurs fiel Pohl am Ende der Zielgeraden in der Kurve „Haarbocht“ von der Maschine des Schweizers Stefan Kiser und wurde von einem folgenden Gespann getroffen. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Das Rennen vor rund 40.000 Zuschauern wurde nach dem Unglück in der zweiten Runde abgebrochen.

sid

Kommentare