Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Herausforderung für Ex-Formel-1-Pilot

Montoya fährt ab 2014 in der IndyCar-Serie

Juan Pablo Montoya
+
Der frühere Formel-1-Fahrer Juan Pablo Montoya

Bogotá - Der ehemalige Formel-1-Fahrer Juan Pablo Montoya wird ab 2014 in der IndyCar-Serie fahren. Sein neuer Rennstall setzt große Hoffnungen in ihn - und vertraut auf seine leidenschaftliche Fans.

Der frühere Formel-1-Fahrer Juan Pablo Montoya startet im kommenden Jahr in der IndyCar-Serie. Er habe bei dem Team Penske Racing für die kommende Saison unterschrieben, teilte der US-Rennstall am Montag mit. Derzeit stehen bei Penske Racing bereits der Australier Will Power und der Brasilianer Hélio Castroneves unter Vertrag.

„Juan hat schon in allen möglichen Motorsport-Arten gesiegt“, sagte Rennstall-Eigner Roger Penske. „Er hat viele Rennen und Meisterschaften gewonnen und er hat sehr leidenschaftliche Fans.“ Der Kolumbianer sagte: „Es ist eine Ehre für mich, für das Team Peske fahren zu dürfen.“

Zuletzt war über eine Verpflichtung des 37-Jährigen für die US-Version des Deutschen Tourenwagen Masters spekuliert worden. So sollen sowohl Mercedes als auch BMW Gespräche mit Montoyas Management geführt haben.

Die schönsten Rennfahrerfrauen

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Formel 1: Freundinnen und Frauen
Am Rande der Rennstrecken ziehen nicht nur die Boxenluder die männlichen Blicke auf sich, sondern auch die hübschen Begleiterinnen der Fahrer (zum Beispiel Giancarlo Fisichellas Ehefrau Luna) © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Erfolg macht sexy, schnelle Autos auch, deswegen ziehen die Piloten meist besonders heiße Frauen an. Hier sehen Sie die frühere Alonso-Freundin Raquel. Der Spanier hatte im Laufe der Zeit mehrere heiße Begleiterinnen © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Jenson Button ist um seine heiße Jessica Michibata zu beneiden - und umgekehrt. Sie ist übrigens Unterwäschemodel. © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die immer noch bekannteste - aber nicht die einzige - Schönheit an der Seite eines Piloten ist Lewis Hamiltons weltmeisterliche Freundin Nicole Scherzinger (Foto). Sehen Sie hier die weiteren PS-Schönheiten der Formel-1-Fahrer. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Lewis Hamiltons Nicole war auch schon vor ihrer Liaison mit dem Rennfahrer eine Berühmtheit. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die heiße Dunkelhaarige ist Sängerin bei der Girlgroup Pussycat Dolls. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Mit Bühnenoutfits wie diesem verdreht sie ihren männlichen Fans den Kopf. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Ein echtes Glamour-Paar! © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Das könnte doch auch ein Szenenfoto aus einem James-Bond-Film sein. Mit dem gewichtigen Unterschied: Hamiltons Flitzer ist schneller als Bonds Boliden. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
HEIKKI KOVALAINEN: Der Finne ist mit der britischen Studentin Catherine liiert, die sich eher im Hintergrund hält - hier eines der raren Fotos der beiden. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
FELIPE MASSA: Lieber Felipe, wo schaust Du denn da hin? © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Bei Anna Raffaela Bassi können sich aber durchaus die Augen mal selbständig machen. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die blonde Schönheit ist Stylistin. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Felipe holt sich ein Bussi ab. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die beiden haben am 30. November 2007 in Sao Paolo geheiratet. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
KIMI RÄIKKÖNEN: Der Rallyefahrer ist für viele Frauen der schönste Mann im Motorsport. Doch sein Herz ist vergeben. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Und zwar an die schöne Jenni Dahlman. In Finnland ist das Glamour-Paar begehrt wie die Beckhams in England. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Jenni ist ein früheres finnisches Model. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die beiden sind bereits seit 2004 verheiratet. Ein echtes Traumpaar! © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Pech gehabt, liebe Damen! © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
NICK HEIDFELD: Der deutsche Pilot ist fest an Patricia vergeben - die beiden haben zwei Kinder. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Auch ohne Trauringe sind die beiden gestern (Foto aus dem Jahr 2000) wie heute glücklich. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
RUBENS BARRICHELLO: Der Brasilianer ist schon seit 1993 Formel-1-Fahrer - und auch sein Herz ist schon lange vergeben. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die "Rubens-Frau" heißt Silvana. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Ihre beiden kleinen Nachwuchws-Rennfahrer heißen Eduardo (geboren 2001) und Fernando (2005) © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
GIANCARLO FISICHELLA: Der Italiener ist mit der hübschen Luna verheiratet. © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Küsschen! © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
SÉBASTIEN BOURDAIS: Große Erfolge hatte der Franzose in der Formel 1 noch nicht vorzuweisen. Jetzt fährt er hin und wieder Langstreckenrennen. © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Aber privat läuft's runder als rund! © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Für seine Claire ist Sébastien die Nummer 1! © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Auch wenn er manchmal ziemlich stürmisch rangeht. © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
JENSON BUTTON: Die Liaison des Briten sorgte 2009 für am meisten Aufsehen. Er ist mit dem japanisch-argentinischen Model Jessica Michibata zusammen. Damals machte ein heißes Gerücht die Runde: Nach seinem Sieg sollen es sich die beiden in Buttons 6-Quadratmeter-Koje im Teambus zum Spontansex gemütlich gemacht haben. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Gegen das Gerücht wehrte er sich schmunzelnd: "Nein, nein. Wir wollten meinen Triumph nur einmal für kurze Zeit alleine genießen. Mit Sex hatte das rein gar nichts zu tun!" Was wirklich passiert ist? Das wissen wohl nur diese beiden. © AP
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Hier sehen Sie noch einige andere Partnerinnen rund um den Formel-1-Zirkus. Hier: Mila Wiegand, Ehefrau von Motorsport-Moderator Kai Ebel. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Motorsport-Unternehmer und Ex-Renault-Teamchef Flavio Briatore heiratete im Juni 2008 Elisabetta Gregoraci. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Sie ist 30 Jahre jünger als er. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Man kann durchaus verstehen, was er an ihr findet. © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Heiß, heißer, Elisabetta! © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
FIA-Präsident Jean Todt bereichtert die Formel 1 ... © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
... mit seiner Herzensdame Michelle Yeoh © dpa
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Die Schauspielerin teilte einst mit "James Bond" Pierce Brosnan als Bond-Girl das Motorrad und spielte außerdem u.a. in "Tiger & Dragon" mit. © AP
PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Formel-1-Fahrer
Auch die deutsche Fahrer haben schöne Frauen. Sebastian Vettel zeigt sich aber nur selten mit seiner Hanna in der Öffentlichkeit © AP
PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Formel-1-Fahrer
Hier sind sie gemeinsam bei einer FIA-Gala in Gurgaon/Indien. © dpa
PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Formel-1-Fahrer
Nico Rosberg ist seit 2003 mit der schönen Vivian liiert. Sicherlich keine schechte Wahl ... © dpa

dpa

Kommentare