Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Familie bestätigt natürlichen Tod

De Villota starb an Spätfolgen ihres Unfalls

+
Maria de Villota.

Madrid - Die frühere Formel-1-Testpilotin Maria de Villota ist offenbar an den Folgen des Unfalls gestorben, bei dem sie im Juli 2012 ihr rechtes Auge verloren hatte.

 Die Familie der Spanierin teilte am Samstag mit, dass sie eine entsprechende Information von den Medizinern erhalten habe. De Villota war am Freitagmorgen tot in einem Hotelzimmer in Sevilla aufgefunden worden. Am Abend hatte die mit der Autopsie beauftrage Gerichtsmedizin bereits einen natürlichen Tod bestätigt.

„Maria hat uns im Schlaf verlassen. Laut den Aussagen der Mediziner war es eine Folge der neurologischen Verletzungen, die sie im Juli 2012 erlitten hatte“, hieß es in einem Statement, das von de Villotas Schwester Isabel verlesen wurde. De Villota, die nur 33 Jahre alt geworden war, werde nun in privatem Rahmen beerdigt.

Maria de Villota ist tot: Bilder ihres Lebens

Maria de Villota ist tot: Bilder ihres Lebens

Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa
Maria de Villota ist tot. Die ehemalige Formel-1-Testfahrerin wurde nur 33 Jahre alt. Hier sehen Sie Bilder aus dem Leben der Spanierin © picture alliance / dpa

Die Formel 1 wird der Verstorbenen am Sonntag vor dem Großen Preis von Japan mit einer Schweigeminute gedenken. Das teilte die Fahrergewerkschaft GPDA um Weltmeister Sebastian Vettel am Samstag mit.

Bei ihrer ersten Testfahrt für das Marussia-Team im Juli des vergangenen Jahres war sie auf dem Flugfeld im englischen Duxford in einen Team-LKW geprallt. Es folgten zahlreiche Operationen.

sid

Kommentare