Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1

Kubicas bittere Serie - 0:21 in K.o-Duellen gegen Russell

Williams-Pilot Robert Kubica fuhr in der Quali wieder seinem Teamkollegen George Russell hinterher. Foto: Vincent Thian/AP/dpa
+
Williams-Pilot Robert Kubica fuhr in der Quali wieder seinem Teamkollegen George Russell hinterher. Foto: Vincent Thian/AP/dpa

Abu Dhabi (dpa) - Robert Kubica hat es wieder nicht geschafft. Auch in seiner 21. und letzten Formel-1-Qualifikation für Williams in Abu Dhabi musste sich der Pole seinem Stallrivalen George Russell geschlagen geben.

Damit hat der 34-Jährige, der beim britischen Rennstall 2020 vom Kanadier Nicholas Latifi ersetzt wird, alle seine K.o.-Duelle gegen seinen Teamkollegen verloren. Eine 0:21-Serie ist aber nicht einzigartig in der Motorsport-Königsklasse. Erst in der vergangenen Saison war Fernando Alonso in allen Qualifikations-Ausscheidungen vor seinem McLaren-Stallrivalen Stoffel Vandoorne gelandet.

Zeitplan

Infos zur Rennstrecke

News zum Grand Prix

Fahrer-WM

Konstrukteurs-WM

Ferrari-Vorschau

Kommentare