Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachträglich vom Qualifying ausgeschlossen

Räikkönen auf den letzten Platz versetzt

+
Startet statt vom fü+nften nun vom letzten Platz in Abu Dhabi: Lotus-Pilot Kimi Räikkönen.

Abu Dhabi - Vorjahressieger Kimi Räikkönen ist nachträglich von der Qualifikation zum Großen Preis von Abu Dhabi ausgeschlossen worden.

Am Unterboden seines Lotus-Wagens stellten die Formel-1-Rennkommissare am Samstagabend nach der K.o.-Ausscheidung einen Regelverstoß fest. Statt von Platz fünf muss Räikkönen das Rennen an diesem Sonntag vom Ende des Feldes in Angriff nehmen. Nico Hülkenberg rückt indes in der Startaufstellung mit seinem Sauber um einen Rang auf den fünften Platz nach vorne. Auch alle Fahrer dahinter dürfen sich um eine entsprechend bessere Startposition freuen.

dpa

Lesen Sie auch:

Webber schnappt Vettel 44. Pole weg

Kommentare