Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Instagram-Post

Hamilton sorgt für Verwirrung und Fragezeichen

Lewis Hamilton machen die aktuellen globalen Entwicklungen zu schaffen. Foto: Toru Hanai/AP/dpa
+
Lewis Hamilton machen die aktuellen globalen Entwicklungen zu schaffen. Foto: Toru Hanai/AP/dpa

Berlin (dpa) - Lewis Hamilton hat mit Aussagen bei Instagram für Verwirrung und Fragezeichen gesorgt.

Der 34 Jahre alte Formel-1-Star, der kurz vor dem Gewinn des sechsten Fahrer-WM-Titels steht, äußerte sich in dem sozialen Netzwerk sehr besorgt über aktuelle globale Entwicklungen. «Es macht mich traurig, wenn ich darüber nachdenke, wo diese Welt hinsteuert», schrieb Hamilton. «Die Welt ist ein kaputter Ort.»

Bereits häufiger äußerte sich der Mercedes-Pilot über seine Kanäle in den sozialen Netzwerken etwa zu Tierschutz- oder Umweltproblemen. Nun schrieb er in seinem emotionalen und langen Post bei Instagram: «Ehrlich gesagt ist mir danach, alles aufzugeben. Alles runterfahren.»

Was Hamilton genau meinte mit diesen Aussagen, blieb zunächst unklar. Sie wurden teilweise sogar als mögliche Rücktrittsankündigung interpretiert. «Warum soll ich mir Gedanken machen, wenn die Welt so kaputt ist und es so aussieht, dass es den Leuten egal ist», schrieb Hamilton noch und kündigte an, sich einem Moment rauszunehmen und seine Gedanken zu sammeln.

Lewis Hamilton Instagram

Kommentare