Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vertrag erneuert

Formel-1-Rennen in Baku nun bis 2023

Bis 2023 im Formel-1-Kalender verankert: Der Stadtkurs von Baku in Aserbaidschan. Foto: Luca Bruno/AP
+
Bis 2023 im Formel-1-Kalender verankert: Der Stadtkurs von Baku in Aserbaidschan. Foto: Luca Bruno/AP

Baku (dpa) - Formel-1-Rennen auf dem Stadtkurs in Aserbaidschans Metropole Baku werden bis 2023 ausgetragen. Nach langwierigen Verhandlungen einigten sich Veranstalter und Formel-1-Besitzer Liberty Media in Baku auf eine Erneuerung des Vertrags.

Das erste Rennen auf dem City Circuit der Hauptstadt wurde 2016 gestartet, nach 2017 und 2018 macht der Rennzirkus am 28. April zum vierten Mal Station in Baku.

Die Organisatoren hatten im Sommer 2014 noch mit dem längst abgetretenen Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone einen von 2016 an gültigen Zehn-Jahres-Kontrakt geschlossen. Im Mai 2018 begannen Neuverhandlungen. Davor hatte es Spekulationen gegeben, wonach Baku trotz Vertrags bis Ende 2025 komplett aus dem Kalender verschwinden könnte.

Homepage des Baku City Circuit

Streckenplan

Informationen zu Baku

Kommentare