Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Motorsport-Weltrat

FIA segnet Formel-1-Kalender für 2018 ab

Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA hat den Kalender für die Formel-1-Saison 2018 beschlossen. Foto: Peter Steffen
+
Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA hat den Kalender für die Formel-1-Saison 2018 beschlossen. Foto: Peter Steffen

Paris (dpa) - Ohne gravierende Änderungen hat der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA den Rennkalender für die kommende Formel-1-Saison beschlossen. Das Gremium hatte am 6. Dezember in Paris getagt.

Auf dem Programm stehen 2018 insgesamt 21 Rennen, darunter am 22. Juli in Hockenheim auch der deutsche Grand Prix, der in diesem Jahr fehlte. Die Saison beginnt am 25. März wieder in Australien, das Finale findet genau acht Monate später in Abu Dhabi statt. Während Malaysia nicht mehr dabei ist, gibt es nach zehn Jahren Pause am 24. Juni in Le Castellet wieder ein Formel-1-Rennen in Frankreich. Eine Bestätigung steht noch für den Grand Prix der USA in Austin aus.

Die Rennen im Jahr 2018:

DatumLandOrt
25. MärzAustralienMelbourne
8. AprilBahrainBahrain
15. AprilChinaShanghai
29. AprilAserbaidschanBaku
13. MaiSpanienBarcelona
27. MaiMonacoMonte Carlo
10. JuniKanadaMontreal
24. JuniFrankreichLe Castellet
1. JuliÖsterreichSpielberg
8. JuliGroßbritannienSilverstone
22. JuliDeutschlandHockenheim
29. JuliUngarnBudapest
26. AugustBelgienSpa-Francorchamps
2. SeptemberItalienMonza
16. SeptemberSingapurSingapur
30. SeptemberRusslandSotschi
7. OktoberJapanSuzuka
21. OktoberUSAAustin*
28. OktoberMexikoMexiko-Stadt
11. NovemberBrasilienSao Paulo
25. NovemberVereinigte Arabische EmirateAbu Dhabi

* Für den Grand Prix der USA fehlt noch die abschließende Bestätigung

FIA-Mitteilung mit Kalender

Kommentare