Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kneipenschlägerei

Gefängnisstrafe für Ex-Formel-1-Pilot Irvine

+
Eddie Irvine (r.) nach seinem Sieg in Malaysia 1999 neben seinem damaligen Ferrari-Teamkollegen Michael Schumacher.

Mailand - Der ehemalige Formel-1-Pilot Eddie Irvine  (48) ist vom einem Gericht in Mailand zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Das berichteten Medien übereinstimmend am Donnerstag. Der Nordire, der von 1996 bis 1999 neben Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Ferrari fuhr, war im Dezember 2008 in eine Kneipenschlägerei in der italienischen Metropole verwickelt.

Neben Irvine wurde auch Gabriele Moratti zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der Sohn der früheren Bildungsministerin und Mailänder Bürgermeisterin Letizia Moratti war mit Irvine aneinander geraten. Es wird erwartet, dass beide Parteien Einspruch gegen das Urteil einlegen.

SID

Kommentare