Zweierbob: Florschütz/Kuske Dritte nach erstem Tag

Thomas Florschütz und Kevin Kuske am Start in Königssee.

Königssee - Thomas Florschütz und Kevin Kuske haben zur Halbzeit der Zweierbob-WM am Königssee gute Titelchancen. Die Riesaer belegen nach den ersten beiden Läufen Rang drei

Mit einem Rückstand von 11 Hunderstelsekunden auf den von Alexander Subkow gesteuerten ersten Russen-Bob gehen sie in zweiten Tag. Auf Rang zwei schob sich am Samstag der Schweizer Beat Hefti mit einem Rückstand von sechs Hundertstelsekunden. Er fuhr im zweiten Lauf in 50,06 Sekunden Bahnrekord. Manuel Machata aus Potsdam rangiert auf Platz vier, Lokalmatador Karl Angerer schob sich auf Position sieben nach vorn. Der Oberbärenburger Junioren-Weltmeister Francesco Friedrich ist Neunter. Die letzten beiden Läufe finden am Sonntag statt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT